London Fashion Week endet mit Promi-Initiative

Grüne Mode

London Fashion Week endet mit Promi-Initiative

Beckhams, Stella McCartney und Sienna Miller unterstützen "Green Carpet".

Zum Abschluss der Londoner Fashion Week haben britische Promis wie Victoria und David Beckham, Stella McCartney und Sienna Miller noch einmal Unterstützung für ihre heimische Modebrache demonstriert. Bei einer Gala warben sie am Montagabend in London für nach ökologischen und ethischen Standards produzierte Kleidung. Victoria Beckham und Designer-Kollegen wie Erdem unterstützten die "Green Carpet"-Initiative von Livia Firth, Frau des Schauspielers Colin Firth, mit eigenen Entwürfen.

Nach fünf Tagen in London zogen Einkäufer, Journalisten, Models und Modefans am Dienstag Richtung Mailand weiter. Seit Freitag hatten in London bei 58 Laufsteg-Schauen und zahlreichen Ausstellungen Hunderte etablierte Nachwuchs-Designer ihre Ideen für die Frühjahr- und Sommerkollektionen 2014 präsentiert.

Zu den meist besuchtesten Schauen gehörte die von Burberry am Montag bei der Model Cara Delevingne mitlief. Zu sehen waren lange Röcke und zarte Blusen mit Spitze und Lochmuster, kombiniert mit übergroßen Strickmänteln.

Diashow: The Global Fund 2013

Victoria Beckham

Jemma Kidd

Natalia Vodianova

Anna Wintour

Colin Firth; Livia Firth; Anna Wintour

Victoria & David Beckham

Poppy Delevingne

Livia Firth

Jaquetta Wheeler

Stella McCartney

Victoria & David Beckham

L'Wren Scott

Georgia May Jagger

Victoria Beckham