13. August 2014 10:59
Mit 89 Jahren gestorben
Lauren Bacall: Die letzte Hollyood-Diva
Sie war eine der letzten Hollywood-Schauspielerinnen der "goldenen Ära" des Kinos. Ihre Rollen wie auch ihre Glamour-Looks sind unvergesslich.
Lauren Bacall: Die letzte Hollyood-Diva
© www.pps.at Photo Press Service

Lauren Bacall war gerade 19, als sie dem damals 44-jährigen Humphrey Bogart auf dem Set ihres ersten Spielfilms begegnete. "Haben Sie mal Feuer?", war der berühmte Satz in der Anfangsszene von "Haben und Nichthaben", mit dem sie ihre Filmkarriere begann und das Herz des "Casablanca"-Stars entflammte. Jung, verführerisch, mit grünen Augen, unbeschreiblichem Blick und Whiskey-Stimme wurde sie nicht nur seine letzte große Liebe, sondern spielte sich auch in die Herzen der Zuschauer.

Schauspiel-Talent
Anfangs versuchten Produzenten noch, Bacall den Stempel des coolen Sex-Symbols aufzudrücken. Mit dem Comedy-Kassenschlager "Wie angelt man sich einen Millionär" (1953) mit Marilyn Monroe, in "Harper" (1966) neben Paul Newman und in "Mord im Orient Express" (1974) überzeugte sie auch die letzten Zweifler von ihrer Vielseitigkeit.

Auch mit ergrauten Haaren trat die Schauspieler in ihren letzten Jahren noch vor die Kamera. Ihr Look: Wie es sich für eine Hollywood-Ikone gehört, stets glamourös, aber niemals aufdringlich. Zeitlos elegant, mit hellem Blick und der Aura einer wahren Diva, die ohne Allüren auskommt. Bacall wurde 89 Jahre alt. Sie sei am Dienstag "friedlich" in ihrem Appartement in New York gestorben, teilte die Organisation "Bogart Nachlass" unter Berufung auf die Familie der Schauspielerin mit.