Frauenpower bei den MTV EMAs

Lady Gaga, Katy Perry & Co.

Frauenpower bei den MTV EMAs

Frauen erobern Pophimmel
Lady Gaga
und Katy Perry führen mit den meisten Nominierungen bei den diesjährigen MTV European Music Awards. Die beiden US-amerikanischen Sängerinnen wurden jeweils in fünf Kategorien nominiert und werden unter anderem um den Titel des besten Popstars, der besten Künstlerin und der Auszeichnung für den besten Song konkurrieren.

Dabei werden es die beiden Diven auch mit Rihanna aufnehmen müssen. Im Rennen um den Award für die beste Künstlerin stehen außerdem Miley Cyrus und Shakira. Als bester Künstler wurden Eminem, Justin Bieber, Usher, Enrique Iglesias und Kanye West nominiert und bei der Verleihung am 7. November im spanischen Madrid um die Trophäe kämpfen.

Perrys Hit ‚California Gurls‘ und Gagas Kollaboration mit Beyonce – ‚Telephone‘ – erhielten derweil außerdem eine Nominierung in der Kategorie für das beste Musikvideo, in der ‚Kings and Queens‘ von 30 Seconds To Mars und Eminems ‚Love the Way You Lie‘, bei dem auch Rihanna mitwirkte, ebenfalls bedacht wurden.
Lady Gaga räumte bereits am 12. September bei den MTV Video Music Awards (VMAs) – der US-Version der Preisverleihung – ab und konnte acht der 13 Auszeichnungen, für die sie nominiert war, mit nach Hause nehmen.

WIr können gespannt sein, wieviel Preise insgesamt an das starke Geschlecht gehen. Soviel Frauenpower finden wir jedenfalls top!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden