Kate Upton: Warum sie es liebt, sich auszuziehen

2-seitiges Cover

Kate Upton: Warum sie es liebt, sich auszuziehen

Am Cover der Februar Ausgabe des V Magazins kann man das Model sowohl angezogen, als auch im Bikini sehen.

Warum Kate Upton sich lieber aus-, als anzieht, ist eine leicht zu beantwortende Frage: Wenn man sich ihre steile Karriere ansieht, erkennt man sofort, dass es die 21-Jährige mit Bademoden-Shootings an die Spitze des Model-Business‘ schaffte. Die High-Fashion-Welt hingegen schätzt das Bikini-Babe aufgrund ihrer Vielseitigkeit, wie an ihren neuesten Bildern für das V-Magazin zu erkennen ist. Hier wurde sie nämlich einmal angezogen und einmal im knappen Bikini abgelichtet.

Für das Cover der Februar 2014 Ausgabe des V Magazins schlüpfte die Beauty in einen Diesel Jeans-Body. Speziell daran ist jedoch, dass man im wahrsten Sinne des Wortes Kate ausziehen kann, indem man die oberste Schicht abziehen kann. Kaum hat man das getan, sieht man das hübsche Model nur noch im Bikini. „Es hat mich schon immer fasziniert, wie jemand von der Öffentlichkeit dafür geliebt werden kann, seine Kleider auszuziehen und von der Fashion-Welt dafür, diese anzubehalten“, so V Redakteur Stephen Gan. Kate Upton zeigt einfach gerne, was sie hat und wir lieben sie dafür.

Zusätzlich ähnelt das Model auf den beiden Bildern,mit ihrer Sanduhrfigur, den weiblichen Kurven, aber auch im Gesicht und vom Hairstyle her, unglaublich Brigitte Bardot, der Ikone der 60er- einfach fantastisch!

Diashow: Kate Upton modelt für Victoria's Secret