Kate Moss posiert als Oben Ohne-Nonne

‚Unorthodox‘

Kate Moss posiert als Oben Ohne-Nonne

Das britische Love-Magazin lichtete das Topmodel in einer höchst provokanten Pose ab.

Na wenn da nicht die Kirchenglocken Alarm läuten! Aktuell ist Kate Moss nämlich als Nonne im britischen Love Magazin zu sehen – so weit so gut, wenn sie dabei nicht ihren blanken Busen zeigen würde. Nur Kates Kopf ist mit einem weißen Prada-Pullover bedeckt, darüber liegt ein transparenter Schleier, der den Nonnen-Look perfekt macht.

Das Magazin beschreibt das Shooting mit Kate als „unorthodox“,es ist allerdings nicht das erste Mal, dass es mit provokanten Bildern Aufsehen erregt. Geshootet wurde im englischen Norfolk mit Fotograf Tim Walker.

Erfolgreich trotz Skandalen
Dass keine geringere als Kate Moss für solch ein Shooting in Frage kam, hatte seine Gründe. Ihre lässige Attitüde ist es, die Kate trotz Eskapaden und Negativ-Schlagzeilen wegen ihrer wilden Partys und Kokain-Exzesse, behielt und für viele sympathisch machte. Dass sie auch privat mit ihrem Verhalten provoziert und für Aufregung sorgt war eine Tatsache, die sie zum perfekten Model für ein Shooting wie dieses machte: „Sie ist das Beste überhaupt. Man muss sie für ihre Ausdauer einfach bewundern. Sie hat harte Zeiten überlebt und sich schließlich zum schönsten Model der Welt gemausert. Kate ist einfach unbeschreiblich. Sie hielt an ihrer Einzigartigkeit fest und machte sie einfach zu ihrem Markenzeichen.“, so der Fotograf.

Lesen Sie auch: Das Supermodel privat wie nie

Diashow: Kate Moss

Kate Moss

×