10. Mai 2013 09:42
St. Tropez
Kate Moss modelt nackt für Selbstbräuner

 
Für die neue Kampagne des Selbstbräuner-Herstellers „St. Tropez“ zog das Topmodel wieder einmal blank.
Kate Moss modelt nackt für Selbstbräuner
© St. Tropez

Was macht Kate Moss das ganze Jahr hindurch am liebsten? Topless an den Traumstränden, vorzugsweise an der Côte d’Azur, urlauben und von Yachten ins Meer springen. Und welche Shootings liebt sie? Die, bei denen sie Haut zeigen darf.

Nun wurde ihr die Möglichkeit geboten das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden und prompt wurde sie zum neuen Gesicht der Selbstbräuner-Marke St.Tropez. In der neuen Kampagne liegt Kate splitterfasernackt auf einer Holzspannplatte – allerdings nicht wirklich in St.Tropez, sondern nur in einem Fabrikgebäude, beim Rest des Fotos wurde ein wenig mit Photoshop gezaubert.

Ein wenig seltsam ist die Wahl des Models dennoch, denn ausgerechnet Kate als Britin ist nicht gerade mit sonnengeküsstem Naturteint gesegnet. Deswegen gestand sie, in ihrer Jugend mit Selbstbräuner nachgeholfen zu haben, was bei hellen Hauttypen wie ihr oft in die Hose gehen kann: „Ich hatte natürlich Angst, dass ich total fleckig und orange aussehen würde. Da ist es wichtig, sich auf ein gutes Produkt verlassen zu können. St. Tropez macht das so gut, dass man natürlich dabei aussieht.“