Karlie Kloss: Zu berühmt für den Laufsteg?

Unbekannte Models

Karlie Kloss: Zu berühmt für den Laufsteg?

Es gibt keine Zweifel: Was Karlie Kloss anfasst, wird zu Gold. Mit einer eigenen TV-Show, Fashion-Linie, einem Paar Victoria‘s Secret Engelsflügel und mehr Kampagnen und Editorials, als man zählen kann, ist sie eindeutig mehr, als ein „Kleiderbügel“. Außerdem hofft das Model sich angeblich zusätzlich schauspielerisch entfalten zu können.

Von solch einer Karriere können die Meisten nur träumen. Die Vielfältigkeit von Karlie ist einzigartig! Doch einen Haken hat das Ganze: Es ist eher kontraproduktiv, um für den Laufsteg gebucht zu werden. Warum fragt man sich nun? Das Model erzählte im Interview mit der Vanity Fair, dass die meisten Designer ihr die gleiche Absage erteilen: „Du bist zu berühmt. Niemand wird seine Aufmerksamkeit auf die Kleider richten.“

Zum Glück gibt es auch Designer, die genau das wollen. Alexander Wang zum Beispiel, ließ einige Supermodels der 90er seine Kreationen präsentieren. Da ging es mit Sicherheit nicht nur um die Kleider. Außerdem buchen einige Designer gerne ein, zwei sehr bekannte Models, welche die Show eröffnen oder schließen. Das verschafft dem Ganzen noch mehr Aufregung. Zum Glück läuft sie aber garantiert für Victoria‘s Secret über den Laufsteg.

Diashow Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

Karlie Kloss

1 / 12

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden