Julia Roberts: Kampf der Cellulite für Ehemann

Fitness-Motivation

Julia Roberts: Kampf der Cellulite für Ehemann

Um für ihren Ehemann sexy zu sein sagt Julia Roberts den Dellen den Kampf an.

Je wärmer es wird, desto mehr kommt das schlechte Gewissen. Ein bisschen Speck hier, ein bisschen Cellulite da. Den meisten fehlt es jedoch an Motivation dies zu ändern. Nicht so Julia Roberts. Die Motivation der Schauspielerin ist ihr Ehemann Daniel Moder. Der Kameramann ist nämlich ein Fitness Fanatiker! Und Roberts' größte Angst ist, dass sich der beim Trainieren in Malibu, wo es vor durchtrainierten Körpern nur so wimmelt,  den ein oder anderen Bikini Körper genauer unter die Lupe nimmt.

Daher hat sie sich in Malibu einem Cellulite- Spezialisten anvertraut. Der soll ihr nicht nur ihre Cellulite, sondern auch ihre Angst nehmen. Roberts lässt sich von diesem Spezialisten ganz ohne OP ihre Beine behandeln. Eine Anwendung nimmt ca. eine Stunde von der Zeit der Schauspielerin in Anspruch, aber dafür ist die Haut danach glatt und straff. „Julia will nicht als schwabbelige, zugeknöpfte, Kinderwagen schiebende und Jeans tragende Hausfrau enden.", so eine nahestehende Quelle.

Fitness-Wahn

Da sie in Malibu einen Riesen Druck empfindet auf ihre Figur achten zu müssen, hält sich die Schauspielerin auch lieber in ihrem zweiten zu Hause, einer Ranch in Santa Fe (New Mexico), auf. Das verriet sie Oprah Winfrey. Roberts' Motivation: „Wenn Danny ein Sixpack hat, kann ich einen Cellulite-freien Körper haben“

Lebensmittel gegen Cellulite 1/5
Obst & Gemüse
Sind das Anti-Cellulite-Food par excellence: Die enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe halten das Bindegewebe elastisch. Ideal: Fünf Portionen pro Tag!

Diashow: Die Diäten der Promis

Die Diäten der Promis

×