Jolie eröffnet Mädchenschule in Afghanistan

Einnahmen durch Schmucklinie

Jolie eröffnet Mädchenschule in Afghanistan

Die Schauspielerin eröffnete eine zweite Mädchenschule in Afghanistan.

Laut Berichten von E! News hat Angelina Jolie außerhalb von Afghanistans Hauptstadt Kabul eine zweite Schule nur für Mädchen eröffnet, besonders weil diese Gegend dafür bekannt ist, die Bildung von Buben mehr zu fördern, als die von Mädchen.

Luxus-Kollektion für guten Zweck
Bekannt dafür, dass sie nicht einfach etwas ohne bestimmten Sinn dahinter macht, soll die Schauspielerin dies mit Einnahmenn aus ihrer „Style of Jolie“-Schmucklinie geschafft haben. Die Kollektion designte sie mit Robert Procop, dem Juwelier der auch ihren Verlobunsgring entworfen hatte.

Diashow: Angelina Jolie

Angelina Jolie

×