Jetzt verkauft sie Kleidung ihrer Kids im Netz

Mette- Marit von Norwegen

Jetzt verkauft sie Kleidung ihrer Kids im Netz

Mette-Marit (39) bietet Kleidung ihrer Tochter Ingrid im Internet für einen guten Zweck an.

Ausgewachsene Kinderkleidung hegt zwar nicht nur schöne Kindheitserinnerungen, aber nimmt auch viel Platz in Anspruch. Tja, selbst wenn die norwegische Kronprinzessin, Mette - Marit das Problem mit dem Platz höchst wahrscheinlich nicht hat, so hat auch sie sich was dabei gedacht, die mittlerweile viel zu kleine Kinderkleidung ihrer Tochter, Prinzessin Ingrid Alexandra (8), im Internet zu versteigern.

 Schon im Sommer bot Mette einige ihrer Designerteile für den guten Zweck bei einer Online - Versteigerung an, doch nun kommen Blusen und Mäntel,  der zukünftigen Thronfolgerin, Ingrid Alexandra,  unter den virtuellen Hammer. Auf der Internet-Plattform „Bloppis.no“ warten noch ein doppelreihiger Kurzmantel in Altrosa von Petit Bateau und eine Bluse mit Puffärmeln von Poppy Rose.

Für den guten Zweck

Wie bereits Mette-Marits versteigerte Teile, als auch die noch zu habenden Kleidungsstücke ihrer Tochter, soll 100 % des Reinerlös  an die Umweltorganisation „Miljöagentene“ (zu Deutsch: „Umweltagenten“) gehen.

Diashow: Die norwegische Kronprinzenfamilie

Die norwegische Kronprinzenfamilie

×