Jessica Hart von Victoria’s Secret gefeuert?

Nach Kritik an Taylor Swift

Jessica Hart von Victoria’s Secret gefeuert?

Das Model kritisierte den Auftritt von Taylor Swift. Nun soll sie die Rechnung serviert bekommen.

Am 10. November war Tylor Swift der Music-Act bei der diesjährigen „Victorias Secret Fashion Show“. Ihr Auftritt auf dem Catwalk stieß jedoch nicht überall auf Begeisterung. Vor allem Model Jessica Hart zeigte sich unbeeindruckt und kritisierte die Sängerin. Aus diesem Grund steht nun eine gemeinsame Zukunft des Lingerie-Unternehmens und des 27-jährigen Models auf wackeligen Beinen.

Kritik an Taylor Swift
Die Page
Six berichtet nun, dass die Geschäftsführung von Victorias Secret entschied, Jessica Hart weder eingeladen wird Teil der nächsten Show zu sein, noch in den zukünftigen Katalogen zu sehen sein wird.
Noch ist jedoch noch nichts offiziell. Nun bereut das Model wahrscheinlich, auf die Frage, ob Taylor Swift denn ein Lingerie Models sein könnte, ganz klar geantwortet zu haben: „Nein! Ich glaube sie ist wunderbar. Aber ich weiß nicht, für mich passt sie einfach nicht hinein. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich das sagen sollte.“ Das Model erklärte außerdem, warum der Auftritt des Country-Stars bei der Show gestört hatte: „Wir arbeiten teilweise seit 14,15 Jahren daran, hier teilnehmen zu dürfen. Um dabei zu sein, braucht man Erfahrung und Selbstvertrauen, was denke ich erst  mit dem Alter kommt. Das ist definitiv der Maßstab für alle Jobs“.

Entschuldigung zu spät?
Obwohl Miss Hart Tage später versuchte, das Gesagte ungeschehen zu machen, war es wohl schon zu spät.
Auch der Marketing Chef des Unternehmens, Edward Razek, versuchte die Wogen zu glätten, indem er sagte, dass Jessicas Aussagen missverstanden wurden. Wir können folglich gespannt sein, ob wir das Model mit der berühmten Zahnlücke nächstes Jahr wieder über den Laufsteg schweben sehen..

Diashow: Victoria's Secret Show 2013