Jessica bleibt das Weight Watchers-Gesicht

Trotz Schwangerschaft

Jessica bleibt das Weight Watchers-Gesicht

Die Sängerin und Schauspielerin bleibt weiterhin das Aushängeschild von „Weight Watchers“, trotz ihrer erst kürzlich bekannt gegebenen, zweiten Schwangerschaft.

Jessica Simpson (32) hatte wohl heuer am meisten zu kämpfen und das nicht nur mit ihren Kilos, die aus ihrer ersten Schwangerschaft übrig blieben, sondern auch mit der Presse. Die Trennung ihrer Eltern, ein angeblicher Streit mit ihrer Schwester Ashlee und Gerüchte rund um den Wunsch nach einer Brustverkleinerung hielten sich hartnäckig.

Besonders voll von Spott und Hohn, waren aber die Klatschspalten wegen ihrer Figur. Sie ließ das alles aber nicht auf sich sitzen und sagte ihrer Figur den Kampf an. Sie entschied sich für das „Weight Watchers“-Programm und präsentierte sich nach harter Disziplin und Ehrgeiz in einem völlig neuen Licht. Dieses Mal gab es erneut Stoff für die Presse, aber man sprach in den höchsten Tönen von ihr und sie erntete nur Lob.

Sieben Monate nach der Geburt ihrer Tochter Maxwell, ist Jessica erneut schwanger, doch sie bleibt weiterhin das Gesicht für das beliebte Diät-Programm. „Weight Watchers“ nahm Stellung und erklärte, dass die Schauspielerin natürlich während ihrer Schwangerschaft nicht weiter an dem Programm teilnehmen wird, da ihr Gewicht und ihr Zustand von ihrem Geburtshelfer beobachtet werden wird. Es wird aber einen Werbefilm geben wo Jessica auch ihre Schwangerschaft bekannt geben wird.

Derzeit ist sie mit ihrer Familie auf Hawaii, wo sie Urlaub macht und Weihnachten verbracht hat.

Diashow: Jessica Simpson & Eric Johnson: Romantischer Strandspaziergang FOTOS

Jessica Simpson & Eric Johnson: Romantischer Strandspaziergang FOTOS

×