Janice Dickinson total pleite

80er Jahre-Topmodel

Janice Dickinson total pleite

Am Ende
Ihr exotisches Aussehen machte Janice Dickinson in den 80ern zum Topmodel der ersten Stunde. Die New Yorkerin schaffte es 37 Mal auf das Cover der Vogue, lief für Giorgio Armani, Versace und Calvin Klein, hat eine Topmodel-Karriere hinter sich, wie es sich viele Models nur erträumen können. Doch die heute 58-jährige hatte in der Vergangenheit mit Drogenabhängigkeit zu kämpfen und ist auch für ihre vielen kosmetischen Eingriffe bekannt. Nun soll Dickinson in Privatkonkurs gehen wie die New York Post berichtet, denn sie hat Schulden in der Höhe von einer Million Dollar. Weiters schuldet sie einem Dermatologen, Dr. Uzzi Reiss,  8000 Dollar für die vielen Eingriffe, denen sie sich unterzogen hat.

Scham
Laut Radar Online sagte Dickinson: „Ich hatte einige Probleme, also Ja, es ist wahr. Es nimmt mich sehr mit und ich tue jeden Schritt um alles zurück zu zahlen und ich fühle mich schrecklich deswegen.“  

Janice Dickinson deklarierte sich selbst zum „ersten Supermodel der Welt“, kehrte nach einer Auszeit als Jurorin bei „America’s Next Topmodel“ zurück in die Öffentlichkeit, wirkte bei der amerikanischen und britischen Version von „Ich bin ein Star-holt mich hier raus“ mit und ließ sich während ihres Drogenentzugs in der Reality Show „Celebrity Rehab with Dr. Drew“ filmen.

Diashow Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

Janice Dickinson

1 / 15

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden