Indonesien erklärt dem Minirock den Krieg

Zu kurz?

Indonesien erklärt dem Minirock den Krieg

Schlechte Neuigkeiten für Cheerleader: Miniröcke gelten in Indonesien schon bald als "Pornografie"!

Mary Quant, die Erfinderin des Minirockes wird die Wände hochgehen. Was in den 60er-Jahren eine wahre Moderevolution auslöste und heutzutage gesellschaftlich akzeptiert, normal und alltäglich ist, soll nun als "pornografisch" abgestempelt und verboten werden. Zumindest wenn es nach der indonesischen Regierung geht.

Schlechte Zeiten
Was wohl Damen wie Kim Kardashian, Megan Fox und alle Cheerleader der Welt dazu sagen werden? Der Minister für Religionsangelegenheiten, Suryadharma Ali wurde abgestellt um eine "Anti-Porno"-Mission zu leiten und, wie er gestern der Presse mitteilte, startet er bei dem höllischen, kleinen Ding namens Minirock. " Wir werden ein Set an universellen Kriterien schaffen um etwas als Pornografie zu definieren, eines davon wird es sein, wenn jemand einen Rock über dem Knie trägt."

Provokation
Schlimmer noch drückt es der parlamentarische Sprecher Marzukie Alie aus: "Es gab viele Vergewaltungsfälle und das ist weil Frauen sich nicht demenstprechend kleiden. Man weiß wie Männer sind. Provokative Kleidung lässt sie Dinge tun....." Es scheint als hätte man sich in eine Zeitmaschine gesetzt, doch diese Sätze wurden erst vor wenigen Tagen ausgespochen. Natürlich reagierten Frauengruppen aller Welt auf diese Aussagen mit heftiger Empörung. Indonesien gilt als streng muslimisches Land mit Dresscodes für Frauen. Zuletzt hatte Michele Obama einen Skandal ausgelöst als sie einem Regierungsmitglied die Hand schüttelte.

Wir freuen uns wenn schöne Beine gezeigt werden, wozu sind sie denn da? Hier ein paar besonders liebevoll ausgesuchte Bilder von schönen Minirock-Looks:

Diashow: Berühmte Beine im Minirock

Berühmte Beine im Minirock

×