'Ich liebe eine Frau!'

Sybille Rauch:

'Ich liebe eine Frau!'

Sie war lange Zeit die unangefochtene „Queen of Erotic“. Mit 19 als Playmate des Monats auf der ersten deutschen Ausgabe des Playboys, danach Shootingstar in acht Folgen der Kult-Filmreihe Eis am Stiel und mit – damals noch völlig unoperierten – Topmaßen der deutsche Männertraum schlechthin. Sybille Rauch (52) wusste, ihr männliches Publikum zu verzücken. Und tat dies auch lange Zeit, zunächst aus Leidenschaft – dann nur noch, um Geld zu verdienen. Denn von Männern hat die gebürtige Münchnerin längst die „Schnauze voll“, wie sie jetzt verrät. Sybille Rauch liebt eine Frau. Eine Wienerin, die hierzulande mindestens so bekannt ist, wie das einstige Sexsymbol selbst. Nadja Etz wegte Vergangenheit: die begabte Schauspielerin (Tatort, Kottan, aber auch Theaterproduktionen wie Dürrenmatts Physiker u.v.m.) wurde als Frontfrau der Drahdiwaberl berühmt, wie berüchtigt. Neben Falco, der bei Stefan Webers Kultband noch als Hansi Hölzel den Bass spielte, und anderen Topmusikern, ließ Etzler (einst auch Miss Niederösterreich) bei diversen Skandalauftritten damals regelrecht „die Sau“ raus. Jetzt zeigt sich die inzwischen 51-Jährige von ihrer zärtlichen, emotionalen Seite.

Wahre, rettende Liebe

Verliebt schlendern Sybille Rauch und Nadja Etzler heute durch Wien. Zärtlich halten sie Händchen, umarmen, küssen sich – und zeigen der Welt ihre lesbische Liebe. Im Wiener Haas Haus – mit Blick auf den Stephansdom – lernten sich die beiden Frauen kennen und lieben. „Ich werde alles tun, um Sybille glücklich zu machen“, kommentiert Nadja Etzler die ersten Fotos ihres Liebesglücks. „Sie hat schlimme Zeiten hinter sich und muss jetzt frei werden im Kopf. Wir gehen zusammen ins Kino und ins Theater – führen ein normales Leben als Paar“, so Etzler, die damit auf den tiefen Fall anspielt, mit dem Sybille Rauch vor einem Jahr für traurige Schlagzeilen sorgte. Wie viele KollegInnen aus der Erotikbranche schaffte sie den Sprung in ein geordnetes, finanziell abgesichertes Leben nicht, drohte im Sumpf des Rotlicht- und Drogenmilieus unterzugehen.   Ihre neue Liebe scheint Sybille Rauch gerettet zu haben. Auch wenn sich ihr freizügiges Outfit nicht verändert hat,  wirkt sie verwandelt, angekommen und glücklich.  

Frauenliebe im „Trend“

Szenen, die an die Lovestory von Manuela Beck erinnern. Die Ex-Frau von Extremsportler Sepp Resnik outete kürzlich in MADONNA ihre Liebe zu einer Frau. „Ich hätte nie gedacht, dass mich eine Frau auch sexuell interessieren könnte“, erzählt Manuela über ihre ersten homosexuellen Erfahrungen mit 46 Jahren...

Lesen Sie den ganzen Artikel in Ihrer aktuellen MADONNA!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden