Stars lieben Jogginghosen

Weltweit am 21.Jänner

Heute ist "Internationaler Jogginghosen-Tag"

Vier Gazer riefen die Idee ursprünglich als Faschings-Idee ins Leben.

"Freunde des bequemen Beinkleides" sind am Dienstag, 21. Jänner aufgefordert, anlässlich des "Internationalen Jogginghosentags" auf Kleidungszwänge in Schule und Büro zu pfeifen. Vier Grazer haben den ungewöhnlichen Tag im November 2009 begründet. Seither findet die entsprechende "Facebook"-Gruppe immer mehr Anhänger. In den vergangenen Jahren haben Tausende Menschen weltweit teilgenommen.

Das "Veranstaltungskomitee" setzt sich aus Alexander Painsi, Matthias Strohmeier, Matthias Geisriegler und Martin Riesel zusammen. Sie propagieren: "Trag am 21. Jänner einfach den ganzen Tag eine Jogginghose. Egal ob du in die Schule, zur Arbeit oder sonst wo hin gehst."

Tausende Teilnehmer weltweit
Der erste offizielle internationale Jogginghosentag fand im Jänner 2010 mit 130.000 Teilnehmern statt, so die Veranstalter. Bisher hätten sich die meisten Menschen 2011 beteiligt und zwar 600.000 in mehr als 50 Ländern weltweit. Teilnehmer sind außerdem eingeladen, Fotos ihrer besten Ausflüge in Jogginghosen zu posten und mit der Community zu teilen. Hunderte Bilder wurden in den vergangenen Jahren hochgeladen. Sie zeigen Schüler im Klassenzimmer, Krawattenträger im Büro, Mitarbeiter aus Praxen, Angestellte hinter dem Verkaufstisch oder Leute an der Bushaltestelle - und alle natürlich in Jogginghosen.

Diashow: Stars lieben Jogginghosen

Reese Witherspoon

Geri Halliwell

Emma Watson

Kendra Wilkinson

Vanessa Hudgens

Britney Spears

Britney Spears

Mila Kunis

Britney Spears

Britney Spears

Portia De Rossi

Callista Flockhart

Bei den vier Gründern - mittlerweile junge Männer - handelt es sich um Grazer, die damals zusammen ein Gymnasium besucht hatten. Im Fasching 2009 hätte sich die gesamte Klasse entschlossen, in Jogginghosen in die Schule zu kommen. Daraus wollten sie eine Tradition machen, doch da 2010 der Fasching in die Ferien fiel, suchten sie nach einer Alternative - und schon war der "Internationale Jogginghosentag" als "Vorwand" geboren, erklärte Strohmeier am Donnerstag auf APA-Anfrage. "Dann haben wir die Veranstaltung auf Facebook erstellt und Freunde eingeladen. Mein Kollege Alex sagte noch: 'Wow, schon 100 Teilnehmer'. Am 21. Jänner haben dann 130.000 auf Facebook angegeben, teilzunehmen. Das war absolut überwältigend." Im Handel seien einige Unternehmen, etwa in Deutschland, auf das Thema aufgesprungen und bieten am 21. Jänner Jogginghosen günstiger an.