Gina Rinehart (58): Das ist die reichste Frau der Welt

22.50 Milliarden Euro schwer

Gina Rinehart (58): Das ist die reichste Frau der Welt

Als Erbin des Bergbau-Unternehmens "Hancock" besitzt sie ein Vermögen von umgerechnet 22.50 Milliarden Euro.

Rinehart ist eine umstrittene Figur in Australien. So führt sie eine von der Regierung scharf kritisierte Kampagne gegen die Einführung neuer Bergbau-Steuern.  Des weiteren berichteten Medien über einen Streit, der auch in der Öffentlichkeit ausgetragen wurde, zwischen ihren Kindern und ihr bei dem es um Geld ging. Ihre Kinder werfen ihr vor geizig zu sein. Angeblich gebe sie nur einen Bruchteil ihres Vermögen an ihre Kinder.

Diashow Die reichste Frau der Welt

Gina Rinehart (58)

Gina Rinehart (58)

Gina Rinehart (58)

1 / 3

Nach dem Tod ihrer Mutter verliebte sich Vater Lang in das philippinische Dienstmädchen Rose Lacson. Es folgte ein Streit zwischen Vater und Tochter und auch zur Hochzeit kam Gina Rinehart nicht. Als ihr Vater 1992 starb brach ein Kampf um das Familienvermögen zischen Gina und Rose Lacson aus. Den Großteil des Vermögens konnte Tochter Gina für sich gewinnen.  Sie bekam Milliarden und die Hälfte am Bergwerksunternehmen „Hancock and Wright“. Die Geschäftsfrau baute das Vermögen auf „nur“ 280 Millionen Dollar aus. Acht Jahre und einige geschickte Verkäufe später vervielfachte sie es auf 5 Milliarden Dollar und verwandelte das erfolgreiche Familienunternehmen in ein Imperium. Heute,  hat sie ihr Vermögen nahezu versiebenfacht. Auf den Listen der Reichsten fand man sie immer wieder im Forbes Magazin unter den Top 100.  Dass sie sich in so kurzer Zeit an die Spitze  hoch gearbeitet hat, gilt allerdings als einzigartig.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden