Front Row

Bezahlte Modenschau-Auftritte

Front Row-Gage: So viel cashen die Stars ab

So viel lassen sich Labels die Blitzauftritte der Stars kosten.

Wovon viele Frauen nur träumen können, machen manche Stars nur gegen Gage. So verhält es sich auch mit der berühmten Front Row - der ersten Reihe bei Modenschauen. Wer dachte, Stars kämen rein aus Interesse an den neuesten Kollektionen zu den Fashion Weeks, liegt falsch. Viele Labels lassen es sich einiges kosten, Stars in der ersten Reihe sitzen zu haben.

Mega-Stundenlohn
Die Beträge für die Kurzauftritte bei den Fashion Shows belaufen sich manchmal auf ein Vielfaches der Jahresgehälter Normalsterblicher. Um die 70.00 Euro sollen Stars wie Rihanna oder Beyoncé für einen Blitzauftritt in der Fornt Row bekommen, weiß der britische Telegraph zu berichten. Chloé Sevigny soll angeblich einen Summe von 50.000 Euro pro Front Row-Auftritt abkassieren. Die Wunschteile aus der neuen Kollektion bekommen die Stars ebenso vorab, um sich dann darin bei der Modenschau blicken zu lassen.

Luxus-Geschenke
Erst kürzlich gestand Lily Allen, dass sie während ihrer Mutterschaftspause die Geschenke der Labels besonder vermisst hat. Jetzt wird Lily wieder reichlich von Fendi und Chanel beschenkt und postet die Präsente von Onkel Karl auf Instagram. Reiner Zufall, dass sie sich die Tage zuvor bei zwei Events der Labels blicken ließ...?

Trendwörter 1/15
Arm-Party

Was schon seit einigen Jahren in Mailand Trend ist, hat dank Bloggern nun auch den Rest der Welt erreicht: die Arm-Party. Sprich: viele unterschiedliche Ärmbänder an den Handgelenken tragen. Wilder Stilmix strengstens erwünscht!