Frauen lernen ihre Mütter mit 23 Jahren schätzen

Umfrage

Frauen lernen ihre Mütter mit 23 Jahren schätzen

Die häufigsten Streitgründe zwischen Teenie-Töchtern und Müttern und wann die Beziehung zur Mutter ideal wird.

Bis die Hormone im Frauenkörper sich einmal eingependelt haben, dauert es seine Zeit – im Schnitt bis zum 23. Lebensjahr bis man auch mit der eigenen Mutter klar kommt. Wie eine Umfrage herausfand braucht es ganze 164 Türknaller, 123 Heulanfälle wegen Jungs, 256 Streitereien mit den Geschwistern und 182 mit der Mutter.

Befragt von Li-Lets, war die Mehrheit aller Frauen im Alter von 23 Jahren so weit die eigene Mutter schätzen zu lernen. Drei Viertel der Frauen (75%) gaben an dankbar für die Erziehung ihrer Mütter zu sein, auch wenn sie es im Teenager-Alter nicht so gesehen haben. 67% verdanken es zusätzlich der Mutter der Mensch zu sein, der sie heute sind. Die Studie ergab außerdem, dass man mit 25 Jahren das ideale Alter für eine gute Mutter-Tochter Beziehung erreicht hat. 

Allerdings gibt es auch bei der Mutterliebe Grenzen, denn nur 22% der insgesamt 2000 Frauen war der Meinung, dass Mütter und Töchter beste Freundinnen sein sollten, die alle Geheimnisse teilen, 75% finden es am besten wenn es eine enge Beziehung gibt, allerdings einige Dinge privat bleiben – darunter fielen Themen wie Sex und Verhütung.

Top 10-Streitgründe zwischen Müttern & Teenie-Töchtern 1/10
1. Sauberkeit des Zimmers


Diashow: Stars & ihre Mütter

Stars & ihre Mütter

×