Frauen die bewegen

Leading Ladies Award 2011

Frauen die bewegen

Am 7.Juni wird der größte Frauenpreis vergeben. Wer könnte die  "Aufsteigerin des Jahres" werden?

Viele Frauen haben uns seit den letzten Leading Ladies Awards 2010 bewegt. Mit Leistung, Kompetenz und Herz. Wenn am 7. Juni dieses Jahres wieder die Leading ­Ladies Awards – mittlerweile Europas bedeutendster Frauenpreis – im edlen Ambiente des Palais Liechtenstein vergeben werden, dann wird eine ­Power-Lady mit dem Preis in der Kategorie „Aufsteigerin des Jahres“ nach Hause gehen.

Nominieren Sie HIER Ihre Leading Ladies 2011


oder per Mail an leading.ladies@oe24.at

Diashow: Leading Ladies 2011: Nominierungsvorschläge

Leading Ladies 2011: Nominierungsvorschläge

×


    Powerfrauen

    Viele Vorschläge haben uns bereits erreicht (senden Sie unter www.madonna24.at weiterhin Ihren persönlichen Nominierungsvorschlag oder nominieren Sie sich selbst). Als „Aufsteigerin des Jahres“ wurde 2011 Nina Hartmann vorgeschlagen, die in den letzten Monaten als Kabarettistin erfolgreich durchstartete und ihrem Lebenspartner Michael Niavarani Konkurrenz macht. In seinem Programm „Gib’ dem Model Zucker“ rechnet das Ex-Model schonungslos mit dem Beautybusiness ab.

    Ebenso könnte Schwimmstar Mirna Jukic sich über einen Award freuen. Denn dass die mehrfache Medaillengewinnerin nicht nur im Becken, sondern auch auf der Tanzfläche sehr gute Figur macht, stellt die gebürtige Serbin bei „Dancing Stars“ unter Beweis.

    Hart, aber herzlich
    Auch die neue Innenministerin ­Johanna Mikl-Leitner hat das Zeug zur „Aufsteigerin des Jahres“. Die Mutter zweier Töchter engagiert sich seit 1993 in der Volkspartei und ­regiert beherzt. Konkurrenz könnte ihr Andrea Jelinek machen. Die neue Chefin der Fremdenpolizei ist ebenso in der Kategorie „Aufsteigerin des Jahres“ vorgeschlagen.