Fashion-Cocktails 2014

Mit Rezepten!

Fashion-Cocktails 2014

Von "Cocktails-to-go", über Neuinterpretationen von Klasikern bis hin zu trendigen Shot-Tails.

„Es gibt Erscheinungen, die gehören zum Sommer einfach dazu. Sie wiederholen sich und werden stets neu interpretiert“, so beschreibt Trend-Scout Ariane Rhomberg das Phänomen Sommer-Trend. Eine Tatsache, die auch auf Cocktails zutrifft und sich so perfekt kombinieren lässt. Die Must-Haves des Sommers sind in Pastell gehalten, was optisch einem leichten gold bis rosefarbenen Kleid entsprechen kann und genusstechnisch den vielfältigen erfrischenden Drink-Variationen von Lillet. Braun, exotisch und im Ethno-Look spiegelt sich der dunkle kubanische Rum wider. Wenn große Schmuckstücke alltagstauglich werden, entspricht das auch jenem Trend, den der irische Whiskey Jameson derzeit in Österreich setzt. Schwarz & Weiß ist eine klare Vorgabe mit zahlreichen individuellen Abwandlungsmöglichkeiten. Diese Modeerscheinung trifft haargenau die Möglichkeiten von Gin, den Trend im Spirituosenbereich.

Drink-Trends
Regionalität und Saisonalität bestimmen auch die Sommer-Drinks 2014. Früchte oder
Kräuter – am besten direkt aus dem eigenen Garten oder Beet – sind hoch im Kurs. Daraus ergeben sich spannende regionale Neuinterpretationen von Klassikern. Der Mojito wird zum Mojito mit Stachelbeeren oder der "Absolut Cocktail to go" wird mit Rhabarber verfeinert. Der französische Weinaperitif Lillet bedeutet Sonnenstunden pur und ist seit vergangenem Jahr von der Karte nicht mehr wegzudenken. Ob als Lillet Spritz, Lillet Berry oder Lillet Vive - er erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Individueller Twist
Gute alte Klassiker erleben ein wahres Revival. Entweder werden sie nach ihrer
Originalrezeptur mit Liebe zum Detail gemixt oder sie werden vom Barkeeper individuell „getwistet“, um einen zeitgemäßen Touch zu geben. Dabei zählt nicht nur Kreativität sondern auch ein besonderes Gespür bei der Auswahl und Gewichtung der
Geschmackskomponenten.

Hier die Rezepte der spannendsten Cocktail-Variationen des Sommers:

Die Trendcocktails 2014 1/13
Franco Furioso
(by Franz Riefenthaler, francophil)
1 Shot Jameson pur wird serviert mit 1 Shot-Tail, bestehend aus:
2cl Lillet Blanc
1cl Ramazzotti
1cl St. Germain
1 dash (ds) Orange bitters
Im Rührglas mit Eiswürfel vermischen mit einer Orangenzeste garnieren.