04. März 2014 12:40
JoJo-Effekt
Experte rät: 'Finger weg von Heidis Saft-Diät!'
Ein Ernährungscoach rät davon ab, Diäten wie das Master-Cleanse Programm, bei dem man sich nur flüssig ernährt, auszuprobieren.
Experte rät: 'Finger weg von Heidis Saft-Diät!'
© Getty Images, Instragram

Heidi Klum, Gwyneth Paltrow & Co. sind bekannt für ihren gesunden Lebensstil. Ebenso wie ihr tägliches Workout, nehmen sie auch ihr Essverhalten sehr ernst. Für ihren durchtrainierten und straffen Body werden sie auch immer wieder bewundert. Um diesen Traumkörper zu halten, unterziehen sich Heidi und viele andere jedoch einer Diät, die alles andere als gesund ist.

Total gefährlich
Der Fitnesstrainer und Ernährungscoach Harley Pasternak zählt viele Hollywood-Stars zu seinen Kunden und versucht ihnen ein gesundes Gefühl für ihren Körper und die richtige Ernährung zu vermitteln und kann Heidis Master-Cleanse Programm, laut dem Magazin Amica, so gar nicht gut heißen.
Diese Diät basiert nämlich darauf, sich hauptsächlich flüssig zu ernähren. "Cleansing ist einfach schrecklich für den Körper, ungesund, schlecht. Der Körper bekommt im Prinzip nichts anderes als Zucker und Wasser. Keine Proteine, keine gesunden Fette, keine Ballaststoffe - also genau die wichtigsten Dinge fehlen. Bei einem Cleanse, wie dem von Heidi Klum, eliminiert man ganze Nahrungsgruppen. Das ist total gefährlich, also Finger weg.“  Außerdem führt Ernährungscoach an, dass sobald man mit der Diät aufhört, man sofort wieder zunimmt und vielleicht sogar noch mehr auf die Waage bringt, als vor der Abnehm-Tortur.

Finger weg
Der Experte rät folglich, von so einem Programm die Finger zu lassen.
Fragwürdige Diätgewohnheiten versprechen nämlich selten einen lang anhaltenden Erfolg. Besser ist es auf eine ausgewogene Ernährung und jede Menge Bewegung zu setzten. Auch wenn man damit länger braucht, hat man die verlorenen Kilos nicht sofort wieder auf den Hüften.