Emma Watson: Will sie jetzt Yoga-Lehrerin werden?

Karrierewechsel?

Emma Watson: Will sie jetzt Yoga-Lehrerin werden?

Die Schauspielerin schmiedet eifrig Zukunftspläne.

Nicht nur auf der Leinwand, sondern auch im wahren Leben mag es Emma Watson sich immer wieder neu zu erfinden. Neben einer erfolgreichen Schauspielkarriere steht die 23-Jährige kurz davor, ihren Abschluss in englischer Literatur zu machen. "Ich würde mich freuen, etwas ohne Bezug zur Filmindustrie zu haben, ich möchte etwas finden, was mich mein Hirn auf eine andere Weise nutzen lässt. Ich möchte mich mit Leuten zusammentun, die nicht vom Film kommen“, so die Schauspielerin im Interview mit Wonderland.

Als ob das noch nicht genug wäre, hat Watson schon einen weiteren Plan im Kopf: "Ich liebe es zu malen. Vielleicht verbessere ich mich darin und nehme mehr Kunstunterricht? Oder vielleicht auch was anderes. Ich bin eine zertifizierte Yoga-Lehrerin. Ich habe das Gefühl, ich kann noch so viel mehr erreichen. Ich würde es gerne am Theater versuchen, das ist eine ganz andere Sache und ich liebe es zu singen."

Bis jetzt haben sämtliche „Nebenaktivitäten“ ihr Leben nur bereichert: „"Mein Studium hilft mir auf eine analytische Weise zu denken und die Welt aus einer neuen Perspektive zu sehen“, so der "Harry Potter"-Star. So wird es mit dem Malen, Yoga & Co. auch nicht anders sein. 

Diashow: Emma Watsons sexy Premieren-Outfit

Emma Watsons sexy Premieren-Outfit

×