Dreifache Mutter wird im Netz gefeiert

Stolz auf ihren Bauch

Dreifache Mutter wird im Netz gefeiert

 

Eigentlich war es nur ein Schnappschuss, den ihr Mann am Strand im gemeinsamen Urlaub von ihr machte – nun wurde das Bild von Tausenden geliked und geteilt. Die Bloggerin Rachel Hollis postete das Urlaubsfoto auf Facebook und versah es mit einem Kommentar, der bei vielen Frauen einen Nerv traf. Ihre offenen Worte sind nicht nur ermutigend, sondern auch ein starkes Statement gegen surreale Schönheitsvorstellungen, die gegen die weibliche Natur gehen. Das sich der Körper nach drei Schwangerschaften verändert, ist natürlich und sollte keinesfalls Grund zum Schämen sein.  

Hier Hollies inspirierenden Worte: „Ich habe Dehnungsstreifen und ich trage einen Bikini. Ich habe einen Bauch, der permanent schwabbelt, nachdem er drei Babys getragen hat. Mein Bauchnabel hängt (vorher wusste ich nicht einmal, dass das möglich ist!!) und ich trage einen Bikini. Ich trage einen Bikini weil ich stolz auf meinen Körper und jeden Fleck bin. Diese Male beweisen, dass ich gesegnet wurde mit drei Babys und mein schwabbeliger Bauch zeigt, dass ich hart daran gearbeitet habe, wieder Gewicht zu verlieren. Ich trage einen Bikini weil der Mann, dessen Meinung als einzige zählt, weiß, was ich durchmachen musste um auszusehen, wie ich es jetzt tue. Derselbe Mann sagt, er hat noch niemals etwas gesehen, dass sexier wäre als mein Körper mit all seinen Malen. Das sind keine Narben Ladies, das sind Streifen, die ihr euch verdient habt. Zeigt euren Body mit Stolz!“

Über 375.000 Likes hat Hollis Kommentar bereits auf Facebook, 45.000 Mal wurde ihr Statement geteilt.

I have stretch marks and I wear a bikini. I have a belly that's permanently flabby from carrying three giant babies and...

Posted by The Chic Site on Samstag, 21. März 2015

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden