Doutzen Kroes: 'Fühle mich schuldig Model zu sein!'

Geständnis

Doutzen Kroes: 'Fühle mich schuldig Model zu sein!'

Das Topmodel fühlt sich unwohl in ihrer Rolle, weil sie anderen damit Komplexe damit.

Sie ist eines der berühmtesten Victoria's Secret-Models, ein Vorbild für viele angehende Models und junge Frauen. Gesunde Ernährung, Sport, ein gesunder Lebensstil, Selsbtbewusstsein und glücklich zu sein, sind Dinge für die die Models des Labels stehen.

Dennoch fühlt sich Niederländerin Doutzen Kroes (28) nicht immer ganz wohl bei diesem Beruf, wie sie nun in einem Interview mit der New York Post erzählte. Ihren Alltag kann man täglich auf Facebook mitverfolgen - er wirkt wie aus einem Bilderbuch. Urlaube an den schönsten Stränden, eine glückliche Ehe, tolle Gala-Events, Shootings, wunderschöne und perfekte, neue Bilder von diversen Shootings. Doutzen gesteht sich dabei manchmal bei all dem schuldig zu fühlen: "Manchmal fühle ich mich schuldig, in dieser Branche zu arbeiten, die andere Mädchen unsicher macht. Ich sage immer, dass mir dieses Bild nicht gefällt. Wenn man mich in ein schlechtes Licht ohne Make-up setzt, dann sehe ich auch nicht gut aus!"

Bodenständig
Dass ihre Profi-Bilder von diversen Kampagnen nicht ganz der Wahrheit entsprechen und sie komplett retuschiert und "perfekt" zeigen ist ihr klar. Sie erkennt sich manchmal selbst nicht wieder: "Ich wache morgens manchmal auf und sehe nicht das Gesicht, das ich in den Magazinen sehe. Wer ist die Fremde im Badezimmer?", scherzte sie.

Seit 2008 ist Doutzen Kroes Model von Victoria's Secret, Mutter eines kleinen Sohnes und mit DJ Sunnery James verheiratet.

Diashow: Badespaß mit Model Doutzen Kroes

Badespaß mit Model Doutzen Kroes

×