Doch kein Botschafter-Posten für Anna Wintour

Sie bleibt bei Vogue

Doch kein Botschafter-Posten für Anna Wintour

Doch nichts aus dem Nebenjob geworden – Anna Wintour zieht nicht, wie vermutet wurde nach London.

Die Gerüchte machten seit sieben Monaten die Runde: Anna Wintour sollte, weil sie für den Obama-Wahlkampf mehr als 500 000 Dollar sammelte, einen Job als US-Botschafterin in London bekommen.

Der Teufel in Prada als Politikerin? Das machte viele skeptisch und hat sich nun auch als unwahr heraus gestellt. Die New York Times behauptet allerdings, dass die mächtigste Frau der Modewelt tatsächliche an dem Job interessiert gewesen sein soll. Die  Vogue kommentierte die News mit einem Lächeln und dem Kommentar, dass Anna Wintour sehr glücklich sei, da wo sie jetzt ist – vielen Dank.

Wer also hoffte, dass die gefürchtete Chefin der Vogue bald weg vom Thron ist, hat sich zu früh gefreut – diese Frau wird wohl bis an ihr Lebensende die Modewelt dirigieren…

Diashow: Anna Wintour

Anna Wintour

×