Die Red Carpet Posen der Stars

Thema

Die Red Carpet Posen der Stars

Nicht nur das Styling, die Haare oder das Make-up machen einen Star wiedererkennbar- auch ihre Posen gehören dazu!

Was auf den Bildern diverser Events so locker-leicht aussieht, ist hart antrainiert und das sicher täglich. Wie sich Stars bei öffentlichen Auftritten am roten Teppich in Szene setzen wird nicht dem Zufall überlassen. Denn die Körpersprache vermittelt viele unterschwellige Botschaften über einen Menschen und kann manipulativ eingesetzt werden. Wir haben ein paar Promi-Poser unter die Lupe genommen.


Schön von hinten
So ist keine geringere als Kim Kardashian das Po-Aushängeschild Nummer Eins und da jeder Star immer seine beste Seite zeigt, ist es in diesem Fall die (Kehr-)Seite. Gekonnt von Hinten über die Schulter blickend, die Signatur der Dame. Großes Vorbild hierbei war sicher Jennifer Lopez, die mitsamt ihrem Po weltberühmt wurde, sich mittlerweile aber durch Ausstellschritt und leicht geöffnetem Mund auszeichnet.
Natürlich
Gisele Bündchen pflegt das fröhliche Mädchen von nebenan-Image mit einer allzu bekannten Pose, dem Peace-Zeichen. Bekannt dafür sind auch Jungspund Justin Bieber und Miley Cyrus. Gerne gibt Gisele sich auch von der Seite und lässt ein Bein nach hinten hochschellen. Es strahlt Dynamik und Optimismus aus, ganz dem Bild entsprechend, das man von ihr haben soll.
Schnoferl

Victoria Beckhams zusammengezogene Lippen, auf Englisch von ihren Fans und den Medien auch liebevoll pout genannt, sind mittlerweile weltberühmt. In einem Interview vor vielen Jahren gab sie zu, dass sie bereits bei den Spice Girls immer ernst dreinblickte, weil sie lachend einfach doof aussieht. Hinzu kommt ein gesenktes Kinn, die einseitig hochgezogene Schulter und ein lasziv nach vor geschobenes Bein. Auch Cameron Diaz ist für ihre Mimik bekannt geworden, waren es früher eher die Gesichter, die sie zog, sind es letztlich mehr sexy Posen. Bei den Oscars übte sie schon mal gemeinsam mit Jennifer Lopez das Po-Posen.
Hüftlastig
Beyonces Figurine ist mittlerweile auch in die Geschichte eingegangen, die Hände in die Hüften gestemmt mimmt sie ganz die heißblütige Powerfrau. Sogar als hochschwangere Frau konnte sie uns mit dieser Pose noch verzaubern. Jennifer Lopez hat sich auch als sexy-sinnlich positioniert mit gewinkeltem, ausgestelltem Bein, das die Hüften betont und leicht geöffnetem Mund, der wie eine Einladung wirkt.


Egal welche Pose es ist, ist eine Kamera auf sie gerichtet, nehmen sie diese automatisch ein. Und wenn wir uns ehrlich sind: es sieht gut aus.

Posen der Celebrities

Kim Kardashian in ihrer besten Pose.

Den Po in die Kamera gereckt, der Blick über die Schulter.

So setzt sie ihre Kehrseite zu ihrem Vorteil ein.

Jennifer Lopez, das Vorbild des Kehrseiten-Posens.

Auch Cameron Diaz wird immer öfter in dieser Pose gesichtet.

Auch Cameron Diaz wird immer öfter in dieser Pose gesichtet.

Victoria Beckhams wichtigstes Markenzeichen:: ihr Mund.

Egal wo VB auftritt, das Bein wird vorgestreckt, der Mund zusammengekniffen.

Das Kinn gesenkt, ein Lächeln sieht man nie an ihr.

Die Position der Arme varriert jedoch, hier ist sie gekonnt in den Sack gesteckt.

Gisele wechselt zwischen dieser Pose mit Peace Zeichen, die sie oft in Bewegung anwendet.

Zu der Kick-nach-Hinten-Pose für Fotosessions.

Ziel der Pose ist es ihre Dynamik auszustrahlen.

Beyoné als Powerfrau mit den Händen an den Hüften.

Die Pose sagt: Ich steh fest im Leben, mir macht niemand was vor.

Auch hochschwanger setzt sie diese Pose ein.

Jennifer Lopez wird neuerdings mit dieser Pose gesichtet

Ausgestelltes Bein, leicht geöffneter Mund. Sinnlich und standfest.

OE24 Logo