Die neuen Tabu-Themen bei Dinner-Partys

Absolute No-Gos

Die neuen Tabu-Themen bei Dinner-Partys

Während es früher Themen wie Religion und Politik waren, gelten heute ganz andere Verschwiegenheits-Regeln bei Tisch.

1000 Personen befragte die Lifestyle-Website "Living Mactavish" zu Tabu-Themen und kam zu interessanten Ergebnissen. Sex, Gehalt und Social Media - das sind nur einige der Wörter die in großer Runde nicht ausgesprochen werden sollten. Der Facebook oder Twitter-Account zählt heute sogar als größeres Tabu-Thema, als etwa Gespräche über den Tod oder schwere Krankheiten.

Auch Verhütungsmethoden landeten hoch oben auf der Liste der unbeliebten Gesprächsthemen, ebenso unpassend sind aber auch alle anderen persönlichen Themen wie das eigene Gehalt, der Beziehungsstatus oder das eigene Sex-Leben. Stattdessen unterhält  man sich heute lieber über lockere Themen, bei denen jeder mitsprechen kann.

Folgende Themen sind laut Studie besonders unanagenehm und gelten als neue Tabus:

Tabu-Themen der heutigen Zeit 1/13
1. Sex-Leben der Anwesenden (59%)