23. April 2012 10:34
Photoshop oder Realität?
Die lebende Barbiepuppe

Die 21-jährige Valeria Lukyanova aus Russland sieht ihrem Idol erschreckend ähnlich und ist damit zur Internet-Sensation geworden.
Die lebende Barbiepuppe
© Facebook

Als Mädchen wächst man zwar mit Barbies auf, doch es gibt auch einige, denen das nicht reicht und die um jeden Preis so aussehen wollen wie Barbie. Eine junge Russin hat ihr Ziel erreicht und wurde in kürzester Zeit zur Internet-Sensation und der berühmtesten Frau im russischsprachigen World Wide Web, wie sie selbst behauptet. Mit langen, platinblonden Haaren, riesigen puppenartigen Augen, kleiner Nase und dem „perfekten" Körper sieht sie aus wie eine fleischgewordene Barbie. Und nicht nur ihr Aussehen gleicht Barbie, auch ihr Zuhause wirkt wie ein Barbie-Mobil – die Möbel sind strikt in rosa und weiß gehalten.


Bild: (c) Facebook

Künstliche Plastik-Schönheit
Mit ihrer extrem schmalen Taille und riesigen Brustimplantaten sorgte Lukyanova schon für Diskussionen über ihre Echtheit. Zynische Web-User spekulierten tatsächlich darüber, ob diese Frau existieren würde oder es sich hier um eine Photoshop-Bearbeitung handeln würde.  Natürlich ist an der 21-jährigen allerdings wenig. Unzählige Brustvergrößerungen, Nasen-OPs und Faceliftings trugen zum Barbie-Look bei. 

Fans & Kritiker
Auf Facebook hat Valeria Lukyanova bereits 5100 Abonennten, die Neuigkeiten auf ihrer Seite verfolgen, allerdings erntet die Blondine nicht nur Komplimente für ihr Aussehen.  Kommentare wie „lächerlich“ oder „Eine Frau mit perfekten Gesichtszügen ist eine langweilige Frau“ werden ebenfalls unter ihren Bildern gepostet. Die Mehrheit ist allerdings von dieser unecht wirkenden Frau und ihrer künstlichen Puppen-Schönheit fasziniert.