Die große MADONNA-Schlank-Challenge

Jetzt geht's los!

Die große MADONNA-Schlank-Challenge

Wer nimmt am meisten ab? Fünf MADONNA-Leserinnen erkämpfen sich den Weg zur Traumfigur: Wer in acht Wochen am meisten abspeckt, gewinnt!

Fünf Powerfrauen, ein Ziel: abnehmen. Möglichst schnell, möglichst viel – aber dennoch auf gesunde Weise. Und zwar so, dass die ungeliebten Kilos sich auf immer verabschieden.

Über 100 Mails

Das ist – zugegeben – eine Herausforderung. Aber eine, der sich über hundert Frauen im Alter zwischen 21 und 67 Jahren stellen wollten. So viele Abnehm-Willige haben sich nämlich zur großen MADONNA-Schlank-Challenge beworben, die ab sofort das zweite Mal startet.

Verzweifelt
Aus den über hundert Bewerbungen wurden schließlich fünf Kandidatinnen ausgewählt (siehe großes Bild rechts), die an der landesweit einmaligen Abnehm-Aktion teilnehmen. Eine von ihnen ist die Wienerin Alexan­dra S. Sie hat sich bei der Schlank-Challenge beworben, „weil es mir ohne Hilfe bis jetzt nicht gelungen ist, dauerhaft mein Gewicht zu reduzieren. Ohne Profi-Unterstützung schaffe ich das einfach nicht!“

Die Schlank-Aktion
Genau das soll sich ab sofort ändern. Denn die hübsche Opernsängerin wird gemeinsam mit vier weiteren Schlank-Kandidatinnen um den Abnehm-Sieg rittern. Ziel der Aktion: Wer – beginnend mit dem neuen Jahr bis Anfang März – prozentual das meiste Gewicht verliert, gewinnt nicht nur eine neue Traumfigur, sondern zudem eine Relax-Woche mit Begleitung im Vier-Stern-Schlosshotel Miramar in Kroation.

Das Programm
Individuell betreut werden die fünf Ladys von einem höchst professionellen Expertenteam, das der Schlank-Challenge-Siegerin des Vorjahres in knapp zwei Monaten zu einem sensationellen Gewichtsverlust von 13 Kilogramm verholfen hat (zur Info: 2011-Siegerin Hannelore A. hat ihr Gewicht nicht nur gehalten, sondern nach der Aktion noch weiter konstant abgenommen). Auch dieses Jahr sollen die fünf Kandidatinnen mit dem höchst effizienten, gesunden Ernährungsprogramm >resize in Richtung Idealfigur getrimmt werden: „Zunächst wird mittels Bioimpedanzanalyse (BIA) die Körperzusammensetzung der Damen gemessen und das offizielle Startgewicht ermittelt, mit dem die Damen dann ins Rennen gehen. Und dann geht’s schon los – mit vier Einstiegstagen zum Entschlacken, damit sich der Stoffwechsel umstellt“, erklären die Figur-Profis Ursula und Julia Pabst (das konkrete Einstiegsprogramm lesen Sie in der nächsten MADONNA am 7. 1.).

Danach heißt es: Ernährung umstellen! „Die Damen werden zum Beispiel lernen, regelmäßig zu frühstücken. Es gibt drei Hauptmahlzeiten sowie Obst als Snack. Alle Mahlzeiten werden individuell an die Damen angepasst. Das Frühstück und die kalte Mahlzeit bleiben anfangs möglichst konstant mit wenig Spielraum, damit sich eine Struktur im Essensalltag entwickeln kann“, so die Expertinnen. Wichtig dabei ist die Nährstoffdeckung: „Wir achten sehr auf vitamin- und mineralstoffreiche Menüs, damit kein physiologischer Heißhunger entstehen kann.“ Zudem werden die Rezepte einfach sein: „Zu viel Schnickschnack und zu komplizierte Mahlzeiten sind hinderlich. Anfangs wird es sicher sehr hart für die Damen: Wir wollen bewusst eine Zäsur hineinbringen, damit es einen deutlichen Unterschied zum Essverhalten davor gibt.“

Fett verbrennen

Hart wird auch das Trainingspensum, für das Top-Coach Wolfgang Cyrol verantwortlich zeichnet: Er wird die Damen zweimal pro Woche „antreiben“ – trainiert wird dabei vor allem die Tiefenmuskulatur, um Fett zu verbrennen. Weitere zweimal müssen die Damen zu Hause aktiv werden. „Ziel ist es auch, die Damen aus ihrer Komfortzone zu bringen. Nur so kommen sie auch aus ihrem Opferdenken raus.“
Ob das gelingt? Wir halten Sie am Laufenden!