Die einflussreichsten Promi-Babynamen 2012

Flynn, Blue Ivy & Harlow

Die einflussreichsten Promi-Babynamen 2012

Die Namen der Celebrity-Kids haben Trends gesetzt: weltweit holten sich Eltern Inspirationen von den Stars.

Bei so manchem Namen, den Stars ihrem Nachwuchs geben, kann man nur schmunzeln, denn auch da kennt ihre Kreativität oft keine Grenzen. Von Peaches Honeymoon, über Little Pixie und Fifi Trixibelle ( so heißen die Töchter von Rocker Bob Geldof tatsächlich!) - oft klingen Star-Kinder nach einer Süßspeise oder etwas zum Essen und nicht nach einem Lebewesen. Da fiel die einzigartige Namenswahl von Beyoncé und Jay-Z doch eher harmlos aus: Ihre Tochter wurde Blue Ivy getauft. Diesen Namen sollte man sich einprägen, denn nicht nur, dass dieses Mädchen in einigen Jahren ein weltberühmter Star sein wird, sie trägt auch den mittlerweile beliebtesten Namen weltweit.

Top 3
Die Firma "Nameberry" verglich die populärsten Babynamen bisher und stellte eine Liste der einflussreichsten Promi-Babynamen 2012 auf. Der Name "Blue Ivy" rückte seit dem vergangenen Jahr um 33 Plätze nach vor. "Hattie", so heißt das dritte Kind von Schauspielerin Tori Spelling, landete auf Platz Zwei. Schauspielerin Angie Harmon, bekannt aus der Serie "Law & Order", gab ihrer Tochter den Namen "Emery" - dieser landete auf dem dritten Platz auf der Beliebtheits-Skala.

Ebenso beliebt sind die Namen, die Model Miranda Kerr und Nicole Richie für ihre Kinder auswählten: "Flynn" und "Harlow". Auch "Vivienne", so heißt die Tochter von Angelina Jolie und Brad Pitt, ist derzeit besonders angesagt. Valentino mag zwar ein toller Roben-Designer sein, schaffte es aber seit 2008 146 Plätze nach oben zu klettern, nachdem Sänger Ricky Martin einen seiner Zwillings-Söhne so nannte.

Die Liste der einflussreichsten Promi-Babynamen 2012 1/12
1. Blue Ivy (Beyoncé)

Diashow: Mini-Fashionistas

Mini-Fashionistas

×