Diät: Demi Moore vertraut dem Mond

Schlank mit Mondphasen

Diät: Demi Moore vertraut dem Mond

Die Schauspielerin ist Fan der Mond-Diät, ebenso wie Madonna.

Die neueste Trend-Diät in Hollywood lautet "Mond-Diät": Fans wie Madonna (55) oder Demi Moore (51) richten ihren Speiseplan ganz nach den Mondphasen aus. Für jedes Tierkreiszeichen gibt es bestimmte Ernährungstipps, die eingehalten werden sollten.

Die Diät startet man mit einer 24-stündigen Fastenkur bei Voll- oder Neumond - nur Wasser und Säfte sind erlaubt. Anschließend wird während des abnehmenden Mondes viel Wasser getrunken, um den Körper zu entschlacken. Jede Mondphase schreibt außerdem bestimmte Nahrungsmittel vor, die zu dieser Zeit gut für den Körper sind.

"Demi und Madonna schwören darauf und behaupten, vielversprechende Ergebnisse festgestellt zu haben. Es ist ein großer Trend in der Kabbalah-Gemeinschaft und man kann nicht verleugnen, dass die beiden ziemlich gut damit aussehen", berichtete ein Insider dem britischen "Grazia"-Magazin.

Zehn Diäten im Check 1/10
Für Zielstrebige: Metabolic
Möglicher 
Gewichtsverlust: Pro Woche circa 2 kg.   Wie es funktioniert: Metabolic Balance ist ein individuelles Ernährungskonzept, dass von einem Spezialisten unter Berücksichtigung der persönlichen Daten und der Laborwerte zusammengestellt wird. Ziel ist es den Stoffwechsel nachhaltig zu verbessern.   Für wen ist es geeignet: Bei Metabolic ist das Zeitkorsett sehr eng - man muss alle fünf Stunden eine Mahlzeit zu sich nehmen. Darum ist es in erster Linie für all jene geeignet, die sich ihre Zeit frei einteilen können.