Deswegen gehen Frauen zusammen auf’s Klo

Tampon für zwei?

Deswegen gehen Frauen zusammen auf’s Klo

Es gibt einen neuen Tampon für wirklich, wirklich gute Freundinnen.

Seit Jahrzehnten beschäftigt Forscher ein Thema: Gleicht sich bei Frauen, die viel Zeit miteinander verbringen, der Menstruations-Zyklus an? Die These der „synchronen Menstruation“ wurde vor 30 Jahren von Martha McClintock ins Leben gerufen. Ihre Studie ergab, dass sich der Einfluss der Pheromone, ein Duftstoff, auf eine Angleichung beim Eisprung von Frauen auswirkt. Viele Frauen sind davon überzeugt. Am häufigsten wird dieses Phänomen von Wohnungskolleginnen bestätigt. Und für diese besonders verbundenen Freundinnen hat sich ein Frauenhygienehersteller jetzt etwas einfallen lassen: Best Friends Tampons. 

© Twitter


Acht intime Stunden mit der Freundin
Dabei handelt es sich um zwei Tampons, die an den Enden eines Bändchens hängen. Die Unternehmensdirektorin Kat Thek erklärt ihre Erfindung so: „Wir garantieren, dass die BFF Tampons Ihnen und Ihrer Freundin eine extrem enge und innige Zeit bereiten – für mindestens acht Stunden.“ Ist an dieser Stelle noch etwas hinzuzufügen? Ja. Denn natürlich hat die clevere Geschäftsfrau auch an diejenigen mit einem großen Freundschaftskreis gedacht. Es gibt eine limitierte Auflage von bis zu sieben verbundenen Tampons. Auch die Länge der Bänder, wie auch das Fassvermögen der Wattepads ist in verschiedenen Ausfertigungen am Markt. Derzeit allerdings nur in den U.S.A. Vielleicht mag die Vorstellung eines solch intimen Erlebnisses für einige Wenige durchaus seinen Reiz haben. Wir hoffen allerdings, dass es dieser Trend nicht über den großen Teich schafft. Die Funktion im Alltag sowie die Entfernung wirken dann doch etwas zu befremdlich!