Der teuerste Burger der Welt

Glamburger ******

Der teuerste Burger der Welt

Wie schmeckt wohl ein £1,100 Burger? Im Londoner Restaurant Honky Tonk kann man sich jetzt davon überzeugen.

Wer eine Vorliebe für exquisite und außergewöhnliche Burger hat, und sich von diesen definitiv mehr erwartet als nur die üblichen Zutaten wie Speck und Käse – wie langweilig, ist bei Honky Tonk genau richtig. Das Restaurant liegt im Londoner Bezirk Chelsea und ist schon seit eh und je für seine extravaganten und abenteuerlich überteuerten Burger bekannt.

Die neuste Kreation des amerikanisch inspirierten Restaurants lässt so manche Food Blogger Herzen höher schlagen. Für den sogenannten „Glamburger“ müssen Burger Liebhaber tief in die Taschen greifen – tiefer als jemals zuvor. Sage und schreibe £1,100 (1397 EUR) soll er kosten, was ihn zum teuersten Burger der Welt macht. Drei Wochen soll es gedauert haben den Burger mit all seinen erlesenen Zutaten zu kreieren – von Fast Food kann da keine Rede mehr sein.

Diashow: Food Porn vom allerfeinsten

1/6
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht
Chris Large (Küchenchef im Honky Tonk) mit seiner Kreation
2/6
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht
Nur die besten Zutaten sind gut genug
3/6
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht
Der Preis kann sich sehen lassen
4/6
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht
Das Honky Tonk Restaurant in London
5/6
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht
Nur die besten Zutaten sind gut genug
6/6
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht
Der Glamburger wird seinem Namen gerecht

Aus 14 Zutaten bestehend, soll der „Glamburger“ sowohl optisch als auch geschmacklich überzeugen. Mit Zutaten wie: Kanadischer Hummer, iranischer Safran, Salz aus dem Himalaya, Kaviar, Mayonnaise im Wert von £78.50 (99,6 EUR) und schwarzem Trüffel, ist man definitiv bei Luxus Deluxe angekommen. Als ob dem nicht schon genug wäre, schmücken den Burger Blättchen aus Gold.

Wer also das passende Kleingeld parat hat und sich schon immer gefragt hat wie der teuerste Burger der Welt aussieht und schmeckt sollte dem Honky Tonk einen Besuch abstatten und sich selber vom Glam-Faktor des Luxus Burgers überzeugen. Oder lieber doch eine Woche Urlaub auf den Malediven?