Der aufwändigste Heiratsantrag der Welt

Mann wanderte 6 Monate

Der aufwändigste Heiratsantrag der Welt

GPS-Heiratsantrag: 7163 Kilometer legte der Japander Yasushi Takahashi zurück.

Kaum ein Tag, an dem im World Wide Web nicht ein neuer spektakulärer Heiratsantrag die Runde macht. Was sich jedoch der Japaner Yasushi Takahashi ausdachte, stellt alles bisher Gesehene in den Schatten. Sein Heiratsantrag ist der größte der Welt – und zwar im wortwörtlichen Sinne.

Von Juli 2008 bis Jänner 2009 verfolgte er zu Fuß eine Route quer durch Japan, die er mit seinem GPS-Gerät aufzeichnen ließ. Der Schriftzug, den er abmarschierte war eine Botschaft an seine Liebste: "Marry Me" ("Heirate mich")  ergeben die Bewegungsdaten auf Google Maps. Als Tüpfelchen auf dem i zeichnete er eine auf der Insel Hokkaido ein Herzchen mit Pfeil.

 

© Youtube

Happy End
Für seinen Heiratsantrag musste Yasushi sogar den Job kündigen. Dafür gab es aber ein schönes Happy End. „Es war keine Zeitverschwendung. Nachdem ich es ihr erklärt habe, hat sie ‚Ja‘ gesagt. Es ist eine schöne Erinnerung“, “ so der GPS-Künstler am Ende seiner Reise.