Das Trendhaargummi aus den 80ern ist zurück

Scrunchie

Das Trendhaargummi aus den 80ern ist zurück

Obwohl es nur die Wenigsten vermisst haben, ist das breite Haargummi wieder zurück und ist der Trend der Saison.

Viele fragen sich gleich: „Nein, warum nur?“. Denn das Scrunchie, das ultimative Symbol der 80er Jahre ist zurück und ist der überraschende Haartrend des Jahres. Jahrelang war es verschollen, keine modische Frau hätte sich mit dem breiten Haargummi in der Öffentlichkeit gezeigt. Sie erinnern sich vielleicht an die Szene aus „Sex and the City“, in der Carrie beteuert, dass keine stylishe Frau sich mit einem Scrunchie in den Haaren zeigen würde? Tja, das war einmal! Nun werden die Teile wieder überall angeboten und auch gerne gekauft.

Schaffen sie es wieder an die Spitze?
Diverse Onlineshops wie Asos oder Urban Outfitters aber auch American Apparel haben die Retro-Bänder bereits in ihrem Sortiment.
Ob sie es jedoch wirklich wieder auf beinahe jeden Frauenkopf schaffen, ist fraglich, waren viele doch so froh, dass sie jahrelang von der Bildfläche verschwunden waren.

Stars lieben Scrunchies
Immer mehr Celebrities jedoch sind bereits auf den Scrunchie-Zug aufgesprungen und präsentieren ihre breiten Haargummis in den unterschiedlichsten Ausführungen.
Sogar die Trendsetterin Cressida Bonas, die Freundin von Prinz Harry, zeigt sich selbstbewusst mit einem weißen Zopfgummi in den Haaren. Catherine Zeta-Jones hingegen wählt die etwas unauffälligere Variante in weinrot. Und wir wissen ja: Was die Stars vormachen, machen wir (meistens) ein wenig später nach …

Die beste Haar-Pflege aus der Natur: 1/11
Hilfe bei Schuppen - Rosskastanie
Als Badezusatz werden zerkleinerte Kastanienfrüchte (halber Kilo) in 2 l siedendes Wasser gerührt, eine halbe Stunde ziehen gelassen und durch ein Sieb dem Badewasser zugefügt. Hilft bei Haut- und Haarproblemen, wie Schuppen, Flechten etc.