Das Geschäft mit den Nachwuchs-Models

Beauty-Casting-Shows boomen:

Das Geschäft mit den Nachwuchs-Models

Neben Klum und Gercke suchen jetzt Padberg und Kurkova nach Schönheiten. Bietet der Markt genug Platz?

Es ist wieder so weit
Letzte Woche wurde die erste Folge der neuen Staffel „Austria’s Next Topmodel“ (ANTM) auf Puls 4 ausgestrahlt und ist schon jetzt ein Quotenhit (250.000 Zuseher bei der ersten Folge!). Castings-Shows, in denen die Schönheiten von morgen ausgesucht werden und harte Wochen des Trainings im Modelbusiness erleben, sind derzeit angesagter denn je. Zur Vorausscheidung der vierten Staffel von ANTM haben sich 5.000 Bewerberinnen angemeldet – 22 Kandidatinnen zwischen 16 und 27 Jahren haben es schlussendlich in die Show geschafft. Denn proportional zum Boom der Model-Shows reift der Wunsch in Tausenden Teenagerherzen,  einmal eine Karriere wie Lena Gercke oder Heidi Klum zu machen.

Mutter aller Shows

Denn die deutsche Version „Germany’s Next Topmodel“ (GNTM) toppt alles. Für die letzte Staffel des erfolgreichen Reality-Formats haben sich in Deutschland 15.000  Schönheiten beworben. Wer es unter die letzten 50 Bewerberinnen geschafft hat, durfte schon mal TV-Luft schnuppern. Ende Februar wird Heidi Klums Erfolgshow in die nächste Runde gehen – dann startet die siebente Staffel von GNTM, und angeblich war der Andrang auf einen Platz in Heidis „Model-Bootcamp“ noch nie so groß.  
Aber eine Frage stellt sich: Wohin mit den vielen Nachwuchs-Beautys? Denn die immer zahlreicher auf den Modemarkt geschwemmten Models müssen hart um einen Job in ihrem Traumbusiness kämpfen. Ein wesentlicher Faktor, von dem Kritiker behaupten, dass er Model-Mama Heidi wurscht sei. Ihr ginge es nur um die Quote, am Werdegang ihrer „Küken“ sei sie nicht interessiert. Dazu GNTM-Gewinnerin Jana Beller: „Die Klums haben sich nicht für mich interessiert.“ Überhaupt habe sich das Model bei Günther Klums (Heidis Vater) Agentur „ONEeins“ „völlig unfair behandelt“ gefühlt. Wenige Wochen nach ihrem Sieg kündigte Jana ihren Vertrag, seither startet sie durch.

 

Chancen
Die Blondine ist das neue Gesicht des Online-Schmuck-Shops Rockberries.   Auch die österreichische Beauty Alisar Ailabouni, Janas Vorgängerin, trennte sich letztes Jahr von den Klums und ist erfolgreich im Geschäft. Aber auch die Gewinnerinnen der Austro-Formate können nach der Casting-Show Gutes verbuchen. Nach ihrem Sieg bei ANTM entdeckten Larissa Marolt und Lydia Obute ihre Liebe zur Schauspielerei und sind seither im TV zu sehen.    

Neue Show

Auf die Erfolgswelle Modelshows springen nun auch die Topmodels Eva Padberg und Karolina Kurkova auf. Am 31. 1. startet „Das perfekte Model“, in dem sie – wie sollte es auch anders sein – nach einem Nachwuchstalent suchen. Anders als bei Klum und Gercke wollen sie „die Mädchen coachen und trainieren“, so Kurkova. „Wir möchten, dass sie ihre Persönlichkeit entwicklen. Gutes Aussehen allein reicht heute nicht  mehr aus. Man muss smart,  professionell, ein Typ sein.“


Lesen Sie in ihrer aktuellen MADONNA außerdem: das Interview mit Miss Austria Carmen Stamboli und Ex-GNTM Teilnehmerin Petra Roschek.