Das Drama der Supermodels

Schwere Schicksale

Das Drama der Supermodels

Vor wenigen Monaten war sie noch Stargast beim MADONNA Leading Ladies Award. Und wie immer war Franziska Knuppe unprätentiös, beim Modeshooting unkompliziert und hoch professionell  und bei der Aftershowparty ausgelassen und lustig. Doch wie es in ihr aussah, hat die schöne Berlinerin niemandem gezeigt. Denn schon diesen Sommer war klar, dass ihr Vater Wolfgang, schwer an Lungenkrebs erkrankt, seinen Kampf wohl verlieren würde. Am 8. Dezember, ausgerechnet Franziska Knuppes 37. Geburtstag, hat er mit nur 61 Jahren für immer die Augen zugemacht.

„Für ihn war es gut, dass es so schnell ging“, sagt Knuppe, die ihren Vater über alles geliebt hat. Zu lange schon hatte er gelitten. „Eigentlich wollte er zu Hause sterben“, so die Mutter der fünfjährigen Mathilda weiter, „aber sein Zustand hatte sich dramatisch verschlechtert. Als er ins Krankenhaus eingeliefert wurde, habe ich mich schon von ihm verabschiedet. An meinem Geburtstag war er nicht mehr ansprechbar.“ Trauriger Zusatz: „Als ich kurz aus seinem Krankenzimmer war, ist er eingeschlafen.“



Trauer

Das wird ein sehr trauriges Weihnachtsfest für die Beauty und ihre kleine Familie, Ehemann Christian Möstl und Tochter Mathilda. Doch bis zu seinem Tod war Knuppe bei diversen Galas und Events aufgetreten. Immer strahlend schön, immer ein professionelles Lächeln auf den Lippen. „Es ist mir nicht immer leicht gefallen“, gibt sie zu. Aber das ist das Modebusiness. Was hinter der Glamourfassade passiert, hat da keinen Platz. Was zählt, ist Schönheit  und Jugend um jeden Preis."

Diashow Das Drama der Supermodels

Das Drama der Supermodels

Abschied. Am 8. Dezember, Franziska Knuppes 37. Geburtstag, verlor ihr geliebter Vater Wolfgang den Kampf gegen Lungenkrebs. Er wurde nur 61 Jahre alt. Seit eineinhalb Jahren war der Vater des Topmodels in Behandlung. „Im Sommer musste die Chemotherapie abgebrochen werden. Sie war zu stark für ihn. An meinem Geburtstag war er nicht mehr ansprechbar. Als ich kurz aus dem Zimmer war, ist er eingeschlafen.“

Das Drama der Supermodels

Nach dem Tod ihres Vaters findet Topmodel Franziska Knuppe Trost bei Ehemann Christian Möstl (40) und Tochter Mathilda (heute fünf).

Das Drama der Supermodels

Trotz der langen, schweren Krankheit ihres Vaters strahlte Franziska Knuppe auf dem Red Carpet. Als Topmodel ist sie ein Profi. „Aber es ist mir oft schwer gefallen.“

Das Drama der Supermodels

Steuerhinterziehung. Herber Verlust vor Weihnachten. Ex-Topmodel Nadja Auermann (40) wurde vom Berliner Amtsgericht zu 90.000 Euro Geldstrafe verurteilt. Das Gericht sprach die dreifache Mutter der Steuerhinterziehung schuldig. Zudem muss Auermann Steuern in der Höhe von 272.000 Euro nachzahlen. Ihr wird vorgeworfen, von 1999 bis 2002 – der Höhepunkt ihrer Karriere – in Deutschland keine Steuern gezahlt zu haben.

Das Drama der Supermodels

Alkoholkrank. Ihr Leben – eine Hochschaubahn. Waris Dirie, Topmodel und Kämpferin gegen die Beschneidung, hat lange gebraucht, um ihr Schicksal und die Flucht aus Somalia zu verarbeiten. Oft half nur Alkohol als Ausflucht, bis die Mutter zweier Kinder in Kalksburg entzog. Heute gibt ihr vor allem Sohn Leon Kraft.

1 / 5

Sucht
Waris Dirie wäre daran und am Schicksal ihrer schrecklichen Kindheit und Beschneidung in Somalia fast zerbrochen. Sie flüchtete aus Afrika, als ihr eine Zwangsehe drohte und erlebte als international gefragtes Topmodel weltweite Prominenz, aber auch die Oberflächlichkeit und Abgründe der Schönheitsindustrie.

Um ihr Schicksal von Heimatlosigkeit und Genitalverstümmelung in der Welt des Glamours und der substanziellen Leere zu verarbeiten, flüchtete sich die heute zweifache Mutter (Sohn Aleeke lebt beim Vater, mit ihrem dreijährigen Leon pendelt sie zwischen Polen und Afrika) immer öfter in den Alkohol. Eine Droge, die in Modelkreisen gerne und reichlich konsumiert wird. Immer wieder leidet sie unter Blackouts, wird tagelang vermisst, bis Dirie (Bestseller „Wüstenblume“) in Kalksburg einen Entzug wagt. Ihr Fazit nach dem Eingeständnis, alkoholkrank zu sein: „Der Alkohol stellt dich jeden Tag auf die Probe. Dein ganzes Leben lang.“

Krankheit
Für Melek Civantürk sollte der Lebenstraum enden, bevor er richtig begonnen hatte. Mit 19 Jahren wird sie bei „Germany’s Next Topmodel“  in die engere Wahl genommen. Seit ihrer Kindheit träumt die schöne Türkin davon, einmal Topmodel zu werden. Doch Melek muss die Castingshow verlassen. Mit nur 19 Jahren wird ihr im März diesen Jahres die Diagnose Lymphdrüsenkrebs gestellt. Jetzt muss sie nicht gegen die anderen Kandidatinnen, sondern vielmehr um ihr Leben kämpfen. Ein halbes Jahr erträgt Civantürk tapfer die Strapazen der Chemotherapie und gilt heute als geheilt. Ob sie in der nächsten GNTM Staffel wieder dabei ist, weiß Melek nicht. „Erstmal mache ich mein Abitur nach.“ Ihre Prioritäten haben sich durch die Krankheit verändert.

Delikt
Denn dass einem Ruhm und Geld in der Welt der Schönen und Reichen zu Kopf steigen können, zeigt das Verfahren, wegen dem Ex-Topmodel Nadja Auermann (40) nun vom Berliner Amtsgericht verurteilt wurde. Drei Jahre habe sie in Deutschland keine Steuern abgeliefert. Ein Delikt, für das sie nun teuer bezahlen muss.
Es steht außer Zweifel, dass die Glamourwelt verführerisch ist. Aber wo viel Licht, da auch viel Schatten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden