Cynthia Nixon trägt Glatze für Broadway-Rolle

'Sex and the City'-Star

Cynthia Nixon trägt Glatze für Broadway-Rolle

Für ihre Rolle in einem Broadway-Stück rasierte sich die Schauspielerin ihre roten Haare ab.

Jahrelang trug Cynthia Nixon (45) ihre rote Kurzhaarfrisur in der Rolle der frechen Miranda Hobbes in Sex and the City. Die Zuseher der Show „Live!With Kelly“ staunten gestern Abend als die Schauspielerin plötzlich ohne Haare auf die Bühne kam. Für ihre Rolle als krebskranke Professorin in der Broadway-Produktion „Wit“ ließ Nixon sich die Haare abrasieren. Über ihren neuen Look verriet sie, dass er täglich mehr Vorbereitungen brauche als der alte.

Gerüchteküche
Moderatorin Kelly Ripa und Star-Gast Mary J.Blige erzählte sie: „Ich muss sie mir jeden Tag rasieren! Ich war immer gespannt darauf, wie das aussehen würde. Ich mag es. Aber ich denke nicht, dass ich es für immer behalten werde.“, so Nixon. Die Spekulationen über einen dritten Teil des Sex and The City-Films nehmen weiterhin kein Ende und Fans hoffen darauf, die vier Serien-Heldinnen noch ein weiteres Mal gemeinsam vor der Kamera zu sehen. Was daraus wird, ist weiterhin unklar…

Diashow: Sex and the City

Sex and the City

×