Cougar Town Star Courteney Cox ORF Serie Interview

Frauen über vierzig

Angriff der Puma-Frauen

Courteney Cox ist in 'Cougar Town' auf Männerjagd. Der Talk über Liebe, Paartherapie & Botox. Plus: Noch mehr prominente Cougars!

Sie ist sexy, Single und mit über 40 wieder auf der Suche nach „Mr. Right“ oder zumindest nach einem Abenteuer. Courtney Cox (45) spielt im neuen ORF-Serienhit 'Cougar Town' die Heldin Jules, die nach einer Scheidung zum Puma auf dem zweiten Bildungsweg wurde. Cougars (Englisch für Puma) steht – durchwegs positiv konnotiert – für ältere Frauen, die eine Beziehung zu jüngeren Männern haben. Der Puma steht Pate ob seines Jagdverhaltens und seines silbrig glänzenden Fells.

© FilmMagic.com/Getty
Courtney Cox (45) und David Arquette (38)

Bild: (c) FilmMagic.com/Getty
Privat liebt Schauspielstar Courteney Cox (45) ihren um sieben Jahre jüngeren Mann David Arquette.

"Privat", so Cox, „bin ich glücklich, dass ich nicht noch einmal versuchen muss, jemanden zu finden.“ Im Interview spricht sie über ihre Ehe, Botox und ihr Leben als 40Plus-Frau.

 

Mrs. Cox, wie definieren Sie eine „Cougar“?
Courteney Cox:
Eine Cougar ist eine ältere Frau, die sich zu jüngeren Männern hingezogen fühlt, ob das jetzt Freunde ihres Sohnes sind oder die Teenager-Idole ihrer Tochter, wie Zac Efron. Das Leben ist ganz schön hart für Frauen über vierzig. Ich für meinen Teil kann mir nicht vorstellen, wieder da draußen zu sein und noch einmal zu versuchen, jemanden zu finden.

Sie spielen in der Serie die frisch geschiedene 40Plus-Lady Jules. Wie viel steckt von Ihnen selbst in der Rolle?
Cox:
Jules ist viel direkter, als ich es jemals sein könnte. Sie sagt einfach, was sie gerade denkt. Aber in vielen Dingen bin ich einer Meinung mit ihr.

Haben Sie sich so obsessiv wie die Figur Jules mit dem Thema „Älter werden“ befasst?
Cox:
Ich habe mir schon Sorgen wegen meines Alters gemacht, als ich dreißig war. Heute weiß ich, wie dumm es war, sich damals so damit zu belasten – zu einem Zeitpunkt, an dem das alles noch gar nicht relevant war. Ich würde gerne glauben, dass ich jetzt, als Mittvierzigerin einen größeren Durchblick habe. Mein Mann redet immer davon, wie wunderbar das Altern sein kann, aber es ist eine große Umstellung, wenn du merkst, du bist nicht mehr die jüngste Frau im Raum, die Männer geben der kessen Zwanzigjährigen den Vorzug, sie sind einfach nicht mehr so interessiert an dir.

Wie groß ist der Druck im Showbusiness?
Cox:
Gerade Schauspielerinnen stehen unter einem unglaublichen Druck, attraktiv zu sein. Manchmal wird mir gesagt, ich sei zu dünn. Aber ich gehöre zu den Menschen, denen man im Gesicht ansieht, wenn sie das richtige Gewicht haben. Ich habe auch nie verschwiegen, was ich gemacht habe, um möglichst gut auszusehen.

Wie stehen Sie Beauty-OPs gegenüber?
Cox:
In Würde zu altern ist eine Sache, aber zu versuchen, den Prozess zu verlangsamen ist eine andere. Ich verwende manchmal Botox. Im Vergleich zu den meisten, verwende ich es eigentlich wenig. Einmal habe ich zu viel machen lassen. Ich fühle mich eigenartig, wenn ich mein Gesicht gar nicht bewegen kann. Das eine Mal, an dem ich es übertrieben habe, habe ich mich gefühlt, als wäre ich in meiner Haut gefangen.

Sie sind seit elf Jahren mit Ihrem Schauspielkollegen David Arquette verheiratet, er ist sieben Jahre jünger als Sie. War das jemals ein Problem?
Cox:
Ich bin vielleicht sieben Jahre älter, aber David hat schon immer eine alte Seele gehabt, in vielerlei Hinsicht. Ich habe mir eher Sorgen gemacht über die Verschiedenartigkeit unserer Geschmäcker, aber heute empfinde ich gerade das als Stärke, als eine Bereicherung unserer Beziehung.

Gerade in Hollywood sind Beziehungen und Ehen sehr schnelllebig...
Cox:
Wir sind bereits zum Paartherapeuten gegangen. Manches ändert sich einfach nie. Und man muss realisieren, dass die faszinierenden Dinge an dem Partner, in den man sich verliebt, vermutlich die werden, die man schlussendlich nicht ausstehen kann. Das sind dann die Sachen, über die man den Rest der Partnerschaft spricht. David und ich sind aber nicht müde geworden, an unserer Ehe zu arbeiten!

 

Hollywood-Trend: Jüngerer Mann

Kylie Minogue (42) & Andres Velencoso (32)

© WireImage.com/Getty
Kylie Minogue (42) & Andres Velencoso (32)

Bild: (c) WireImage.com/Getty
Traummann. Seit 2008 ist Kylie Minogue mit dem spanischen Top-Model liiert. „Andres“, so der Pop-Star gegenüber MADONNA, „ist mein Traummann. Wir können viel gemeinsam lachen und haben die selben Interessen.“

Madonna (51) & Jesus Luz (24)

© Getty Images
Madonna (51) & Jesus Luz (24)

Bild: (c) Getty Images
Toyboy. Pop-Ikone Madonna legte sich nach ihrer Scheidung von Guy Ritchie 2008 den um 27 Jahre jüngeren Toyboy, Model und DJ Jesus Luz zu. Madonna schwört auf den Jungbrunnen, Jesus genießt das Rampenlicht.

Eva Longoria (35) & Tony Parker (28)

© WireImage.com/Getty
Eva Longoria (35) & Tony Parker (28)

Bild: (c) WireImage.com/Getty
Treffer. Die Desperate Housewife ist seit dem 07. 07. 07 mit Basketballstar Tony Parker glücklich verheiratet. „Mit unserer Hochzeit“, so Longoria, „hat sich mein Leben völlig verändert. Ich liebe es, verheiratet zu sein.“

Demi Moore (47) & Ashton Kutcher (32)

© WireImage.com/Getty
Demi Moore (47) & Ashton Kutcher (32)

Bild: (c) WireImage.com/Getty
Traumehe. Demi Moore und Ashton Kutcher haben Hollywood eines Besseren belehrt. Seit bereits zehn Jahren sind sie glücklich – seit 2005 offiziell verheiratet. Kürzlich verriet Moore sogar, dass sie sich nichts sehnlicher als ein Baby mit Kutcher wünscht.

 

 

TV-Tipp
'Cougar Town'
Montags, 22.40 Uhr auf ORF1