Coco Chanel feiert 100 Jahre

Jubiläum

Coco Chanel feiert 100 Jahre

Coco Chanel, geboren als Gabrielle Bonheur Chanel, eröffnete vor 100 Jahren ihr erstes Geschäft. Sie war diejenige, die es schaffte das Korsett abzuschaffen und die Kleidung der Frauen für immer zu verändern. Sie hat sich geweigert unangenehme Kleidung zu tragen, schnitt ihre langen Haare ab und war Zeit ihres Lebens nicht verheiratet und hatte auch keine Kinder.

Sie erfand neben der Tweed Strickjacke, das „kleine Schwarze“, Sportbekleidung aber auch Alltagskleidung mit androgynen Schnitten und Modeschmuck. Die junge Frau, mit dem Spitznamen Coco, eröffnete im April 1913 ihre erste Boutique in Paris und war schnell sehr erfolgreich. Coco war eine Feministin, die daran glaubte, dass Kleidung  Frauen von den strengen Zwängen der damaligen Zeit befreien kann. Sie veränderte auch den Duft der Frauen, mit dem ersten Parfum, Chanel No 5, das von einer Fashion-Designerin im Jahr 1921, herausgebracht wurde.

Nach ihrem Tod wurde Karl Lagerfeld künstlerischer Direktor und Chefdesigner von Chanel. Er verleiht der Marke etwas mehr „bling bling“ und Glanz. Dennoch gibt es noch immer die leicht maskulinen Schnitte, die Frauen jeden Alters tragen können.  Chanel veranstaltet außerdem nicht nur eine Modeschau, sondern ein richtiges Event, das jeden Gast mit den neuesten Modetrends vom Hocker haut. 

Diashow Modeikone Coco Chanel

Coco Chanel

Chanel- Ihr Leben. Von Justine Picardie mit Illustrationen von Karl Lagerfeld.

Coco Chanel

Coco Chanel (1883-1971)

Coco Chanel

Coco mit Tänzer Jacques Chazot.

Coco Chanel

Ein Leben in Bildern: Coco Chanel mit 59 Jahren.

Coco Chanel

Coco Chanel inszenierte ihr Leben wie ihre Mode.

Coco Chanel

Coco Chanel inszenierte ihr Leben wie ihre Mode.

Coco Chanel

Karl Lagerfeld illustrierte Chanel für die neue Bio.

1 / 7

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden