Charlize Theron: So hält sie ihren Bauch fit

Star-Body

Charlize Theron: So hält sie ihren Bauch fit

Die Schauspielerin ist mit guten Genen gesegnet, für ihren flachen Bauch muss sie trotzdem viel trainieren.

Die wohl größte Problemzone bei Frauen ist die goldene Mitte. Mutter Natur hat uns hier mit Fettreserven gesegnet, die gar nicht so leicht weg zu bekommen sind. Charlize Theron ist zwar mit einer Modelfigur ausgestattet, doch auch sie muss wie so viele Frauen ihren Bauch trainieren, damit er flach bleibt.

Sie erklärte in einem Interview, dass ihr Waschbrettbauch das Ergebnis von viel Training sei. Außerdem sei es viel schwieriger schlank zu bleiben, je älter man wird. Zu ihrem Workout gehören intensive Spinning-Stunden und Ballet-Workouts, um nicht zu muskulös zu werden. Außerdem hebt sie Kugelhanteln und macht regelmäßig Yoga.

Tipps & Tricks für einen flachen Bauch 1/7
Richtige Ernährung
Nicht nur etwas fülligere Menschen, sondern auch schlanke haben manchmal einen Bauch. Der Grund sind Nahrungsmittel, wie: Krautsalat, Zwiebel und Hülsenfrüchte. Blähende Speisen sollten vor einem bauchfreien Auftritt vermieden werden.

Doch um den Bauch flach zu halten ist nicht nur viel Ausdauer-Training wichtig, sondern auch die Enrährung: "Ich bin mir sicher, dass es Frauen gibt, die sich keine Gedanken darum machen müssen was sie essen. Ich trainiere sehr viel, ich wandere viel.", erklärte Theron.

Diashow: Das Fitness-Programm der Stars

'Als Tänzerin weiß ich: Mein Körper sagt mehr als tausend Worte. Wenn ich bei Konzerten mit den Pussycat Dolls die Blicke des Publikums auf mir spüre, dann fühle ich mich total sexy. Doch dafür muss ich jeden Tag trainieren. Morgens tanze ich zu meinen eigenen Songs, das lockert Körper und Seele, danach jogge ich. Laufen ist meine Droge, es gibt mir einen Kick und macht mich täglich fit.'

Die Schauspielerin ist für ihr diszipliniertes Yoga-Programm bekannt. „Ich fange meistens sehr früh, gegen 6 Uhr morgens mit einer Stunde Yoga an. Wichtig ist dass man parallel zu diesem Yoga Programm auf gesunde Ernährung achtet. Richtiges Ausdauer-Training mache ich nicht, aber einen langen Spaziergang pro Tag schaffe ich immer mit meinen 2 Hunden. Es ist mir wichtig an der frischen Luft zu sein“.

„Ich bin ein sehr aktiver Mensch, manche sagen sogar, dass ich hektisch-aktiv bin – vermutlich nehme ich deshalb nicht zu. Mein Lieblingssport ist Pilates. Und Reiten, das mache ich nachmittags mit meiner Tochter. Krafttraining und den Personal Trainer lasse ich übrigens weg. Ich glaube, dass Pilates ein guter Ersatz für Krafttraining ist. Und ehe ich es vergesse: Hin und wieder muss ein kleines Nickerchen auf dem Sofa sein.“

Das hübsche It-Girl versucht so oft wie möglich in den Gym zu gehen. „Leider brauche ich immer einen Personal-Trainer der mich antreibt, alleine habe ich nicht die Disziplin. Wir machen dann immer eine Mischung aus Übungen mit Ball und Hanteln, und vorher zwanzig Minuten aufwärmen am Laufband“.

„Mein Lieblingssport ist surfen. Da ich aber viel auf reisen bin, und das Meer nicht immer mitnehmen kann, ergenze ich es durch walken.“ Auch Sit-Ups und Push-Ups versuche ich regelmäßig zu machen.“

Ich mache eine Kombination aus Yoga und Ausdauer Training. Oft geht es sich leider nicht aus, aber so ein Lauf im Central-Park ist einzigartig“

Heidi Klum hat viele von uns nach der Geburt ihres Sohnes Henry Günther, Ademola Dashtu Samuel fasziniert: Innerhalb weniger Wochen war sie rank und schlank wie eh und je! Wie macht sie das nur? Dieses Geheimnis ist jetzt gelüftet: Es war "Der ultimative New York Body Plan" von New Yorks gefragtestem Fitnesstrainer David Kirsch. Es ist eine Kombination aus Ausdauer und gezeilten Hanteltraining. 45 Minuten laufen müssen jeden tag eingeplant werden, Am Nachmittag kommen dann weitere 50 Minuten Übungen und Hantel-Training dazu.

Madonna schwört auf Power-Training. Sit-Ups, Push-Ups, Ball-Training und Bikram-Yoga, wo man bei 40 Grad Yoga Übungen vollbringen muss. Die Pop-König verriet: „Ein Leben ohne Sport ist für mich unvorstellbar, es gehört wie atmen zu mir dazu.“

Sie schwört auf Gymnastik und Joggen. Jeden Tag eine Stunde Sport, und drei Mal die Woche mit Personal Trainer. Die Ehefrau von Tom Criuz sagt:" Auch wenn ich auf reisen bin versuche ich eine Stunde Sport am Tag ein zu schieben, es ist mir einfach wichtig fit zu bleiben".

'Als Mutter von zwei Kindern habe ich eigentlich kaum Zeit für Fitness. Wenn ich meine beiden Kinder auf dem Arm trage, ist das allerdings auch eine Art von Hanteltraining. Ganz ehrlich: Dadurch ist mein Bizeps mittlerweile stärker als je zuvor. Ansonsten laufe ich regelmäßig und schwimme leidenschaftlich gern.'