Cellulite-Kritik kann ihr nichts anhaben

Plus-Size-Star Ashley Graham

Cellulite-Kritik kann ihr nichts anhaben

Seit ihrer Bikini-Strecke in der amerikanischenSports Illustrated ist sie in aller Munde: Plus-Size-Model Ashley Graham. Seit nunmehr 16 Jahren ist die brünette Schönheit im Fashionbiz und hat es auf den Thron der kurvigen Top-Models geschafft. Die 28-Jährige ist aber nicht nur schön anzusehen, sondern vertritt auch eine wichtige Botschaft: Sie engagiert sich aktiv für Körpervielfalt und entlarvt unrealistische Ideale in der Branche. Auf Instagram teilt Ashley regelmäßig Bilder, die ihre "Makel" zeigen, denn sie ist stolz auf ihren Body - so wie er ist. Und Cellulite gehört nun mal dazu und prägt das Hautbild von so gut wie jeder Frau. Warum soll man sich also dafür schämen?

Kein Ideal diktieren lassen!

Nun hat Ashley auf Instagram erneut ein wichtiges Statement gegen Bodyshaming gesetzt. Sie postete eine Collage von Bildern, die Paparazzi von ihrem Körper posteten und versah das Bild mit folgendem Kommentar: „Jemand hat mir einmal gesagt, dass meine Schenkel eine Cellulite-Landschaft sind. Aber ich weiß, dass diese Schenkel eine Geschichte von Erfolg und Mut erzählen. Ich werde mir von niemandem diktieren lassen, wie mein Körper aussehen soll nur damit sie sich wohlfühlen - und das solltet ihr auch nicht.“ Mit inspirierenden Botschaften wie dieser vermittelt Ashley ein positives Körpergefühl und ermutigt Frauen, zu ihrem Körper zu stehen.

 


Video zum Thema Ashley Graham: Sexy Fotoshooting am Strand
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden