Vogue Australia

Cate Blanchett: Ohne Photoshop viel schöner

Teilen

Die Schauspielerin strahlt mit einem unnatürlichen Teint vom Cover des Magazins.

Erst am Sonntagabend strahlte die Schauspielerin gewohnt schick und umwerfend schön, bei den Golden Globes, in die Kameras und staubte zusätzlich auch noch den begehrten Preis als beste Hauptdarstellerin ab. Cate Blanchett ist, unter anderem aufgrund ihrer Natürlichkeit, eine beliebte Schauspielerin. Immer wieder wird sie für diverse Kampagnen oder Cover-Shootings gebucht.

Cate Blanchett: Ohne Photoshop viel schöner
© Getty Images; Vogue

Cate Blanchett am Cover der Vogue Australia

Unnatürlicher Teint
Nun ziert die 44-Jährige das Cover der australischen Vogue.
Was beim Anblick dessen jedoch sofort auffällt, ist, dass der Cover-Star so ganz und gar nicht, wie Cate Blanchett aussieht. Von ihrer Natürlichkeit und Eleganz ist kaum noch etwas übrig. In einem tollen, schimmernden Gucci-Anzug strahlt sie uns mit einem viel zu dunklen, unnatürlichen Teint entgegen. Außerdem wurden ihre kleinen Fältchen einfach wegradiert.
Viele sind der Meinung, Cate sehe künstlich aus.

Hollywood-Glamour
„Furchtbares Photoshop! Sie ist doch schön genug ohne. Warum hat man ihre Haut nicht so schön blass gelassen? Der orangefarbene Ton lässt sie wie einen billigen Reality-Star aussehen!“, so ein verärgerter Fan. Er bekommt Zustimmung: „Sie ist viel schöner als ihre Photoshop-Variante. Dumme Magazine! Ich habe die Nase voll von dieser ständigen Bildbearbeitung!“ Wo sie Recht haben, haben sie Recht! Cates Natürlichkeit hat etwas vom alten Hollywood-Glamour. Da sind unnötige Nachbearbeitungen, wie so oft, wirklich überflüssig.

Cate Blanchett & Kids im Wiener Museumsquartier

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Von wegen Allüren: Festwochen-Star Cate Blanchett mit ihren Kindern im Wiener Museumsquartier. Ohne Bodyguards und Sonderbehandlung.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.

Vogue-Prinzessinnen

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Dante Tyler Brown machte die Disney-Prinzessinnen zu Fashion-Ikonen.

Herbsttrends der Vogue

Rot in allen Facetten von bedeckt bis lodernd. Hier bei Scognamiglio.

Zarte Pastellfarben als Top- Alternative zu Rot und Color-Blocking (Dior).

Schlange als heißestes neues Muster. Von Roberto Cavalli.

Funkel-Transparenz steht hoch im Kurs (Temperley).

Black & White wird Trend, Fürstenberg.

Strenge Details für sexy Kleider, z.B. bei Pucci.

Lösen im Herbst Blümchenmuster ab, Dolce & Gabbana.

Color-Blocking bleibt, Bottega Veneta.

Vogue Festival 2012

Rachel Zoe

Eva Herzigova

Laura Bailey

Tamsin Egerton

Rachel Zoe

Caroline Sieber

Rachel Zoe

Stella McCartney & Kate Hudson

Stella McCartney

Gia Johnson-Singh; Ashika Pratt

Gemma Chan

Tom Ford

Pixie Geldof

Georgia May Jagger

Internationale Vogue-Chefinnen

Yolanda Sacristán, Spanien (sitzend), Kirstie Clements, Australien (Mitte), Anaita Adajania, Indien (hinten), Christiane Arp, Deutschland (sitzend), Angelica Cheung, China (stehend), Franca Sozzani, Italien (sitzend), Mitsuko Watanabe, Japan (stehend), Anna Wintour, USA (sitzend), Alexandra Shulman, Großbritannien (sitzend), Emmanuelle Alt, Frankreich (sitzend), Victoria Davydova, Russland (stehend), Anna Harvey, repräsentierend für Brasilien und Griechenland (sitzend), Seda Domanic, Türkei (sitzend), Myung Hee Lee, Korea (sitzend), Rosalie Huang, Taiwan (stehend), Eva Hughes, Mexico und Lateinamerika (stehend), Paula Mateus, Portugal (sitzend)

Alexandra Shulman, Großbritannien (sitzend), Emmanuelle Alt, Frankreich (sitzend), Victoria Davydova, Russland (stehend), Anna Harvey, repräsentierend für Brasilien und Griechenland (sitzend)

Angelica Cheung, China (stehend), Franca Sozzani, Italien (sitzend), Mitsuko Watanabe, Japan (stehend), Anna Wintour, USA (sitzend)

Yolanda Sacristán, Spanien (sitzend), Kirstie Clements, Australien (Mitte), Anaita Adajania, Indien (hinten), Christiane Arp, Deutschland (sitzend)

Seda Domanic, Türkei (sitzend), Myung Hee Lee, Korea (sitzend), Rosalie Huang, Taiwan (stehend), Eva Hughes, Mexico und Lateinamerika (stehend), Paula Mateus, Portugal (sitzend)

Kate Moss Vogue-Cover

März 1993

Dezember 1994

August 1994

Januar 1995

Oktober 1995

April 1996

November 1997

Juni 1998

November 1998

April 1999

Februar 2000

Mai 2000

September 2000

Dezember 2000

Dezember 2001

Januar 2002

Dezember 2002

Mai 2003

September 2004

März 2005

September 2005

Juni 2006

März 2006

September 2006

April 2007

März 2008

Oktober 2008

September 2009

April 2009

September 2010

August 2011

Juni 2012

Juni 2013

Dezember 2013

Vogues Best Dressed Liste

Olivia Palermo. Das It-Girl bei der Filmpremiere zu "Our Idiot Brother" in New York. Der Look von Tibi Herbst Winter 2011 sorgt für exotische Momente. Urteil: Exotisch.

Katie Holmes. Die Schauspielerin rockt die MTV-Video-Awards in tailliertem Kleid von Azzedine Alaia und Rauleder-Booties. Der "rebellische Touch" gefiel! Urteil: Rebellisch!

Herzogin Catherine. In einem Zweiteiler mit Marine-Details aus der Pre-Fall Kollektion von Alexander McQueen setzt Kate modische Maßstäbe. Urteil: Trendsetter!

Beyoncé Knowles. Die schwangere R&B-Queen überstrahlte bei den MTV-Awards in ihrem chilifarbenen Asymmetrie-Kleid aus der Herbstkollektion von Lanvin alle. Urteil: Glamourös!

Rose Byrne. Die australische Schauspielerin stellte sich in einem Dolce & Gabbana Kleid mit Leoparden Print den Fragen des US-Talkmasters David Letterman. Urteil: Stylish!

Sarah Jessica Parker. HInggucker in Moskau: Stil-Ikone in Couture von Giambattista Valli. Imposant!

Rihanna. Die Pop-Diva präsentierte ihren neuen Duft "Reb'l Fleur" in London in einem knalligen Fransen-Outfit von Antonio Bernardi. Urteil: Elegant!

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten