Babypuder: Vielseitiger Problemlöser

8 Tipps für Beauty und Haushalt

Babypuder: Vielseitiger Problemlöser

Im Sommer sollte man immer Babypuder im Badezimmerschrank haben. Dieses vielseitige Helferlein verwöhnt irritierte Haut, beruhigt und desodoriert. Im Urlaub kann es nicht schaden, ein Döschen Babypuder in der Strandtasche eingesteckt zu haben. Insbesondere alljenen, die viel schwitzen sei der Multitasker ans Herz gelegt. Aber auch im Haushalt kann sich Babypuder als nützlich erweisen.

Klicken Sie sich durch die besten Tipps:

8 Probleme, 8 Babypuder-Lösungen 1/8
Wimpern-Maximierung
Beauty-Blogger schwören auf diesen Trick: Eine Schicht Mascara auftragen, einen Hauch Babypuder auf die Wimpern stäuben, dann noch eine Schicht Mascara srauf. Ein Wimpernaufschlag mit Va-Va-Voom-Effekt ist damit garantiert!
Sandige Beach-Füße
Wie Sie am Ende eines Tages am Stand den lästigen Sand zwischen den Zehen loswerden? Babypuder drauf, ein wenig reiben und schon macht sich der Sand aus dem Staub!
Nach der Rasur
Um Rasurbrand und Pickelchen vorzubeugen nach der Enthaarung Babypuder auf die betroffenen Stellen auftragen. Irritationen werden dadurch deutlich vermindert.
Schwitzende Füße
Babypuder in den Schuh/die Sandalen stäuben, Füße damit einreiben und schon schweißelt es deutlich weniger. Das Puder saugt die Feuchtigkeit auf und verleiht den Sohlen ein angenehm sandiges Gefühl.
Verhedderte Ketten
Knoten in Knoten bekommen Sie ebenfalls mit Babypuder wieder raus. Den Knoten leicht lockern, Babypuder drauf und dann mit einer Haarklammer vorsichtig auseinanderziehen.
Fettiges Haar
Babypuder hat eine ähnliche Wirkung wie Trockenshampoo. Einfach auf die Hände streuen, einreiben und dann durch den Haaransatz fahren. Das Puder saugt überschüssiges Fett auf.
Alte Möbel mit Babypuder auffrischen
Bei antiken Schränken und Kommoden etwas Babypuder in die Laden streuen: Damit werden Gerüche sanft aufgefangen.

Fettflecken
Mit dem Salatdressing gekleckert? Kein Problem! Einfach etwas Babypuder auf die Flecken streuen und dann wie gewohnt waschen.

 

Puder © Getty Images
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden