11. September 2014 11:16
Ab 2017 auf dem Markt
Antibaby-Gel für den Mann
Ein neues Produkt könnte den Verhütungsmarkt revolutionieren.
Antibaby-Gel für den Mann
© Getty Images

Bislang hatten Männern in Sachen Verhütung die Wahl zwischen zwei Methoden: Kondom oder der Vasektomie (Sterilisation). In voraussichtlich drei Jahren wird ein Produkt auf den Markt kommen, dass die Verhütung revolutionieren könnte: "Vasalgel" befindet sich derzeit in der Testphase und hat bereits vielversprechende Ergebnisse geliefert. Das Prinzip: Polymeres Hydrogel wird in den Samenleiter injiziert und fungiert dort als Blocker des Spermienflusses.

Reversible Verhütungsmethode
Die Funktionsweise der Methode ähnelt der Vasektomie, doch unterscheidet sie sich in einem wesentlichen Punkt: Man kann die "Samensperre" rückgängig machen. Sollte sich der Mann zu einem späteren Zeitpunkt doch für Nachwuchs entscheiden, kann der Samenleiter mittels einer anderen Injektion wieder "entstöpselt" werden.

Klinische Studien sind für 2015 anberaumt. Wenn alles nach Plan läuft, dürfte Vasalgel 2017 auf den Markt kommen. Die Prozedur soll  kostengünstig, vollkommen schmerzfrei sein und nicht länger als eine Viertelstunde dauern.