Stars ohne Haare

Les Miserables

Anne Hathaway lässt Haare ab

Ein mutiger Schritt von der 29-jährigen, immerhin waren die langen Haare ihr Markenzeichen.

Sonntag Abend ging ein Raunen durchs Internet, als die ersten Bilder von Anne Hathaway um die Welt geisterten.

Oben ohne
Als sie in London gesichtet wurde, staunte man nicht schlecht: Anne Hathaway trug einen kurzem Bubikopf-Haarschnitt! Für ihre neue Rolle, eine Filmversion von "Les Miserables" an der Seite von Hugh Jackman und Russell Crowe, entledigte sie sich ihrer Haarpracht. Und diese war am Ende doch schon ziemlich lang. Dennoch: in ihrer Rolle als Fantine, verkauft sie ihre Haare und prostituiert sich, um ihre Kinder ernähren zu können. Zusätzlich wurde von ihrem Pressesprecher verlautbart, dass sie zusätzlich noch auf einer speziellen Diät ist, um für die Rolle Gewicht zu verlieren.

Rollenwechsel
Damit folgt sie einer Reihe von anderen Schauspielern, die für ihre Rollen extreme Wandlungen vollführten: man denke nur an Demi Moore, die sich eine Glatze rasieren ließ, genauso wie Nathalie Portman, die wir schon mit Glatze aber auch extrem abgemagert für Black Swan sahen.  

Hier eine Reihe von berühmten Haarverlusten:

Diashow: Haare ab für eine Rolle

Cynthia Nixon, bekannt aus "Sex and the City" spielt derzeit am Theater die Rolle einer leukämiekranken Professorin.

Und so sah sie vorher aus.

Sigourney Weaver rasierte sich für ihre Rolle in "Alien 3" die Haare.

Und so sieht sie mit aus.

Berühmtestes Beispiel: Demi Moore in ihrer Rolle als GI Jane, die ihr die goldenen Himbeere einbrachte.

Für ihre schwarze Mähne ist sie bekannt.

Nathlie Portman kann nichts entstellen und so schnitt sie sich für "V wie Vendetta" die Haare ab.

So sahen wir sie bei der letzten Oscarverleihung.

Mena Suvari wurde als "American Beauty" weltberühmt.

Für "The Garden of Eden" ließ sie ihre Haare sein und zeigte sich raspelkurz.