Welches Model macht die Melkmaschine

O'zapft is!

Welches Model macht die Melkmaschine

Öffentliches Stillen wird zum Trend - auch auf Instagram. Nicht nur Promi-Damen posten ihre "Stillfies" ("Stillen"+"Selfie"). Fotos von stillenden Müttern überfluten derzeit die sozialen Netzwerke und sorgen so für ein neues Bewusstsein: Ein natürlicher Zugang zu Mutterschaft wird zelebriert. Der Trend zum öffentlichen Stillen sorgt aber nicht nur für Beifall, sondern spaltet die Gemüter. Nachdem in Großbritannien eine stillende Mutter von einem Passanten als „Schlampe“ beschimpft wurde, gingen im März 2014 Frauen auf die Straße, um sich für die Rechte stillender Frauen einzusetzen. Stillen ist in - und nicht nur Promi-Damen lassen sich dabei ablichten.

Stillendes Engerl
Allen voran ein ehemaliges Victoria's Secret-Engerl: Doutzen Kroes hat bereits öfters 'Stillfies' auf Instagram gepostet. Ihre Message: Muttermilch ist gesund für das Kind und keine Frau sollte dafür kritisiert werden, wenn sie in der Öffentlichkeit ihrem Kind die Brust gibt . Am Osterwochenende stellte sie erneut ein Foto von ihrer entblösten Brust online - diesmal mit Milchpumpe. "Tägliche Routine! Ich setze mich für's Stillen ein, es ist das beste für ihr Kind" kommentierte sie ihr Foto.

Egal ob inszeniertes Glamour-"Stillfie" à la Gisele Bündchen, intimes Mutter-Kind-Portrait oder feministisches Statement: Stillen ist in. Klicken Sie sich durch die Bilder:

Diashow "Stillfies"

Stillende Mütter im Netz

Natalia Vodianova

Stillende Mütter im Netz

Emma Heming Willis

Stillende Mütter im Netz

Miranda Kerr

Stillende Mütter im Netz

Pink

Stillende Mütter im Netz

Jaime King

Stillende Mütter im Netz

Gisele Bündchen

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum