'Unser Erfolgs­geheimnis: Liebe'

Becks im Doppelinterview

'Unser Erfolgs­geheimnis: Liebe'

Star-Fußballer David Beckham (35, spielt seit 2007 bei L. A. Galaxy) und seine Frau, Ex-Spice Girl und Designerin Victoria Beckham (36), sind ein kongeniales und vor allem eingespieltes Team. Bester Beweis dafür ist, dass ihre elfjährige Ehe die zahlreichen Gerüchte um Affären David Beckhams – wie es scheint unbeschadet – übersteht und dass der exorbitante Marktwert des Glamourpaars stetig steigt. Ihr jüngster Coup ist das neue Parfüm Intimately Yours.

Intimer Talk
Im Doppel­interview sprechen die Eltern von drei Buben (Brooklyn, 11, Romeo, 8, und Cruz, 5) über Liebe, Erotik, Jugendwahn und ihre Kinder.

Im Werbespot zu Ihrem neuen Duft demonstrieren Sie, dass Sie auch nach 14 Jahren Beziehung die Hände nicht voneinander lassen können …
Victoria Beckham:
Ich finde meinen Mann immer noch wahnsinnig sexy. Aber wir albern auch gerne herum. Ich bin ein wenig exzentrisch und froh, dass ich David damit zum Lachen bringe, weil meine Art manch anderen verrückt machen könnte.

Sie sieht man kaum lachen.
V. Beckham:
Ich mag trockenen Humor und lache eigentlich nur auf Fotos nicht, ich weiß auch nicht, warum. Dafür lache ich viel mit meiner Familie.
David Beckham: Solange Victoria meine dummen Sprüche komisch findet, ist alles gut. Meine Kinder sind weniger leicht zu bespaßen. Als ich bei Cruz letztens einen Witz machte, sagte er nur „Du bist ja so britisch.“ Die drei sind völlig amerikanisiert.
V. Beckham: Sie machen sich über unseren Akzent lustig.

Sie gelten beide als Stil-Ikonen. Wie viel Arbeit steckt hinter diesem Image?
D. Beckham:
Stil ist ein Lernprozess. Ich wundere mich heute oft, was ich mir damals bei gewissen Sachen gedacht habe, zum Beispiel bei einer Lederhose. Die würde ich 2010 nicht mehr tragen.
V. Beckham: Ja, weil du nicht mehr hineinpasst! Ich habe Mode schon früh als Investition begriffen – ich horte viel. Andere sammeln Kunst, ich leiste mir ein fabelhaftes Couture- und Accessoires-Archiv. Aber ich trage nicht alles. Manches steht mir nicht mehr – das ist in Ordnung. Wir genießen es, älter zu werden.
 

Ist das Älterwerden schwieriger, wenn man unter ständiger Beobachtung der Medien steht?
V. Beckham:
Neulich habe ich in der Zeitung gelesen „Victoria Beckham, bald 40“ (lacht). Aber egal.

Wie halten Sie sich fit?
V. Beckham:
Ich laufe jeden Morgen acht Kilometer. Erst bringen wir die Kinder zur Schule, David die jüngeren und ich Brooklyn, unseren Ältesten. Dann gehe ich aufs Laufband. Danach wird gearbeitet. Wir sind heute zum Glück in der Situation, unsere Termine den Stundenplänen unserer Söhne anpassen zu können.

Wie viel Disziplin verlangt Ihnen Ihre perfekte Figur ab?
V. Beckham:
Ich ernähre mich schon sehr bewusst. Wir essen alle gerne viel Gemüse und Fisch. Natürlich will ich ästhetisch aussehen, aber ich bin nicht paranoid. Wenn ich Lust auf ein paar Gläser Wein habe, gönne ich mir die auch.
D. Beckham: Das Einzige, was fehlt, ist genügend Schlaf. Wir haben Glück, wenn wir sechs, sieben Stunden bekommen.

Wie stehen Sie Beauty-OPs gegenüber?
V. Beckham:
Ich habe kein Problem mit Leuten, die sich unters Messer legen. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, etwas machen zu lassen, aber wer weiß, wie ich in zehn Jahren denke.

Sie pflegen Ihr Image als leidenschaftliches Liebespaar. Wir hält man das Prickeln nach 14 Jahren Beziehung und drei Kindern am Leben?
V. Beckham:
Mit Liebe. Ich liebe David dafür, dass er David ist. Daran hat sich nie etwas geändert. Natürlich mag ich es, wenn er gut riecht und sich gut anzieht. Aber am Ende ist das nur das Tüpfelchen auf dem i.

 

Sexy Spot der Beckhams

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum