Studentinnen versteigern ersten Sex …

Wegen akuter Geldnot:

Studentinnen versteigern ersten Sex …

Die Generation Praktikum und Party braucht Geld. Und zeigt sich diesbezüglich sehr erfinderisch. Letzter Schrei in puncto Finanzierung von Studium und Freizeit: Die Versteigerung der Jungfräulichkeit! Natalie Dylan hat 2008 ihre Unschuld zum Höchstgebot von 3,7 Millionen Dollar an den Mann gebracht, 2012 berappte ein Japaner für die 20-jährige Brasilianerin Catarina Migliorini stolze 600.000 Euro. Und jetzt legt eine 27-jährige Studentin der Medizin nach: US-Amerikanerin Elizabeth Raine versteigert ihr erstes Mal ab 1. April (elizabeth-raine.com).


Ohne Garantie. Mindestens 400.000 Dollar wünscht sich Raine, dafür wird 12 Stunden Hingabe versprochen, freilich ohne Garantie: „Fühle ich mich an irgendeinem Punkt unwohl, werde ich die Sache nicht durchziehen“, enttäuscht die Blondine, die ihr Gesicht verpixelt, alle infrage kommenden Psychopathen schon im Vorfeld!

Eslizabeth Raine © Elizabeth Raine, www.elizabeth-raine.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum